27.07.11 16:23 Uhr
 161
 

NHL-Torwart Nikolai Khabibulin muss ins Gefängnis

Der russische Torwart der Edmonton Oilers wurde wegen Trunkenheit am Steuer zu 30 Tagen Gefängnis verurteilt.

Der 37-Jährige, der im Jahre 2004 den Stanley Cup gewann, wird eine Hälfte der Strafe im Gefängnis absitzen, den Rest verbüßt im Rahmen eines Hausarrestes. Hierzu muss er eine elektronische Fußfessel tragen.

Während dieser Zeit darf er sein Haus jeden Tag für maximal zwölf Stunden verlassen, allerdings nur für Aktivitäten, die mit seinem Job als Eishockeyspieler zu tun haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Eishockey, Torwart, NHL
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 08:17 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum spricht man hier von 30 tagen haft, wenn er nur 15 tage einsitzen muss. warum pricht man von hausarrest, wenn er 12 tunden ausser haus darf. einfach lächerlich
Kommentar ansehen
28.07.2011 09:48 Uhr von tukiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aktivitäten , die mit seinem Job als Eishockeyspieler zu tun haben - da wird ne kleine Kneipenschlägerei o. Ä. wohl auch dazu zählen, oder? ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?