27.07.11 15:19 Uhr
 103
 

Verlassener Koffer verursacht Polizeieinsatz

Im Essener Stadtteil Steele sorgte am heutigen Mittwoch ein verlassener Koffer für Aufruhr. Der Koffer stand verlassen in einer Bank.

Eine Kundin der Bank konnte beobachten, wie zwei Männer die Filiale betraten, den Koffer abstellten und sich danach sofort aus dem Staub machten. Die Dame rief um 10:20 Uhr die Polizei.

Die Beamten evakuierten daraufhin das Gebäude, Wohnungen bzw. Geschäfte in der Nähe der Bank. Gute zwei Stunden später konnten die Sprengstoffexperten der Polizei Entwarnung geben. In dem Koffer waren nur etwas Altpapier, Laub und zwei Flaschen. Nach den beiden Männern wird gefahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nik-o
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Essen, Einsatz, Koffer
Quelle: www.telefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 15:29 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift vervollständigen: es macht nichts, wenn man bereits in der Überschrift erwähnt, dass es sich um Essen handelt...

Von mir ein Minus.
Kommentar ansehen
27.07.2011 16:10 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein Koffer: diesmal hats eine Dame gesehen wie zwei Männer den Koffer in der Bank abstellten und gleich verschwanden.
Wie sensible die Behörden reagieren, ist nach einem Attentat wie in Norwegen nur verständlich.
Aber es gibt auch wirklich Leute die etwas vergessen können, ich vergesse auch mal meine Brille, dabei hab ich sie auf der Nase :)
Nee solche Leute sollten sie ordentlich bestrafen!Fangt sie, beißt sie, sperrt sie ein auf 2m2 bei Wasser und trocken Brot

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?