27.07.11 15:03 Uhr
 214
 

Electronic Arts: Deutlicher Gewinn und hohe Vorbestellerzahlen

Nachdem der Branchenriese Electronic Arts in den vergangenen Quartalen die Verluste immer wieder nach unten korrigieren konnte, veröffentlichte das Unternehmen nun die Statistik für das erste Geschäftsquartal 2011. Das Ergebnis: Um rund 22,5 Prozent gestiegene Einnahmen.

Den größten Anteil an der Gewinnsumme von knapp 221 Millionen US-Dollar trug das Geschäft mit Retail-Spielen bei. Allen voran war es der Shooter "Crysis 2", der sich insgesamt über drei Millionen Mal absetzen konnte. Danach folgen "Portal 2", "Dragon Age 2" und "Dead Space 2".

Auch für die Zukunft stehen die Zeichen gut: Vor allem die Vorverkaufszahlen des Ende Oktober 2011 erscheinenden Shooters "Battlefield 3" und des MMORPGs "Star Wars: The Old Republic" sollen überragend sein, obwohl EA hier noch keine genauen Zahlen nannte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Predator2812
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Zahl, Veröffentlichung, Electronic Arts
Quelle: www.looki.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 15:03 Uhr von Predator2812
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Details über die Quelle. Mit "Battlefield 3" und "Star Wars: The Old Republic" hat EA zwei unglaublich starke Zugpferde an der Leine. Gespannt bin ich vor allem auf das Duell "Modern Warfare 3" gegen "BF3".
Kommentar ansehen
27.07.2011 15:41 Uhr von Predator2812
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Battlefield 3 verspricht ein fulminanter Shooter zu werden und SWTOR wird garantiert auch kein Rohrkrepierer. Zumindest dafür lohnen sich die Kröten ;)
Kommentar ansehen
27.07.2011 16:44 Uhr von mardnx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die vorbestellungen von swtor belaufen sich zur zeit auf ca 200000 das ist mehr als sie erwartet haben zumal man erst seit 6 tagen vorbestellen kann.

http://www.buffed.de/...

[ nachträglich editiert von mardnx ]
Kommentar ansehen
12.08.2011 17:42 Uhr von EraZor2k4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, alle die o.g. Games waren auch top! Kann nur die, die maulen nicht verstehen. Klar hat sich EA gerade bei den letzten Spielen mit Online-Passen unbeliebt gemacht, aber sind wir mal ehrlich? So´n pass kriegt man für 5 Euro. Kauft man ein gebrauchtes Spiel der letzten Monaten ohne Pass, ist das sowieso günstiger, als eins was gebraucht ist wo der Pass noch vorhanden ist. Und das bei EA, bei der Mengen an Spielen, die sie auf den Markt werfen, auch viel Schrott dabei ist, sollte ebenfalls jedem klar sein.
Naja ich freu mich auf MW3 und Star Wars :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?