27.07.11 14:08 Uhr
 142
 

Bad Hersfeld: Kind in letzter Sekunde vor herannahendem Güterzug gerettet

Gerade noch einmal gut gegangen: Ein Kind, das ein Gleis im Bahnhof von Bad Hersfeld bestieg, um seine Schultasche zu holen, konnte sich im letzten Moment vor einem herannahenden Güterzug gerettet.

Die Schultasche hatten nach Mitteilung der Bundespolizei Jugendliche auf das Gleis geworfen, um das Kind zu ärgern. Nur durch den geistesgegenwärtigen Lokführer, der eine Vollbremsung einleitete, kam es nicht zu einem tragischen Unfall.

Sowohl das Kind, als auch die Jugendlichen hatten sich nach dem Vorfall aus dem Staub gemacht. Ihre Identität ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Unfall, Güterzug, Sekunde, Vollbemsung
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht