27.07.11 13:46 Uhr
 253
 

Historisches Tief: Die FDP liegt nur noch bei drei Prozent

Manfred Güllner vom Forsa-Institut hat so etwas noch nie erlebt: "Ein solcher Absturz ist historisch einmalig." Hiermit meint der das historische Umfrage-Tief der FDP, die bei der letzten Bundestagswahl noch 14,6 Prozent für sich verbuchen konnte.

Laut aktueller Umfrage liegen die Liberalen nur noch bei drei Prozent. Eine Verbesserung der Umfragewerte sieht Güllner in absehbarer Zukunft nicht: Zu fest sei das negative Image der Partei in den Köpfen der Menschen verankert, die Änderungen an der Parteispitze hätten daran nichts geändert.

Viele Bürger aus der Mittelschicht kämen sich von der Partei "verschaukelt" vor, da die versprochenen Steuersenkungen nicht eintrafen. Man sehe die FDP-Politiker gar zum Teil als "Blender" und "Aufschneider", was die Doktorarbeit-Plagiate von Silvana Koch-Mehrin und Jorgo Chatzmarkakis verstärke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, FDP, Tief, Silvana Koch-Mehrin
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 14:15 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hoffentlich bleibts bei >5%, damit sie wenigstens bei der nächsten BT-wahl nen denkzettel bekommen...
ändern wird sich aber trotzdem nix...
Kommentar ansehen
27.07.2011 14:19 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Also ein weiterer und der wohl beständigste Grund: ist das es seit 2010 mit der Freiheit quasi eine zweite FDP gibt. Wer beide Wahlprogramme analysiert hat wird feststellen das es sich hier um eine antiislamische Liberale handelt:

http://www.diefreiheit.org/...

http://www.fdp.de/...


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
27.07.2011 19:26 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: -- "ist das es seit 2010 mit der Freiheit quasi eine zweite FDP gibt. Wer beide Wahlprogramme analysiert hat wird feststellen das es sich hier um eine antiislamische Liberale handelt:"

Haben die Rechtspopulisten von "Die Freiheit" jetzt schon Angst, sich offen als solche zu bekennen? Wozu das Schmücken mit fremden (aber auch nicht wesentlich schöneren) Federn?

´Partei "Die Freiheit" Obdachlose Rechtspopulisten´: http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
27.07.2011 19:45 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jede stimme die die fdp bekommt ist eine stimme zuviel

ich frag mich wie man so eine betrügerpartei überhaupt noch wählen kann

trifft übrigends auch noch auf andere parteien zu
Kommentar ansehen
27.07.2011 23:10 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"
hoffentlich bleibts bei >5%"

Du meinst <5% , weil bei >5% sind sie immer noch drin :)

Aber egal, die anderen parteien verarschen genauso. Die FDP hat nur dieses mal die Arschkarte gezogen als Sündenbock herzuhalten. Meint irgendeiner von euch das sich was ändert wenn eine andere Partei was zu sagen hat?

Die schieben sich nur gegenseitig den Schwarzen Peter zu damit die Leute wählen gehen, weil wenn alle die Verarsche durchschauen würden würde keiner mehr wählen gehen und die ganze Show um die "Demokratie" würde platzen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?