27.07.11 12:00 Uhr
 1.636
 

TK: Depressionen erstmals auf Platz 1 der Krankschreibungen

In der Vergangenheit waren Depressionen in Deutschland bereits ein Thema. Doch inzwischen ist diese psychische Krankheit zu einer Volkskrankheit geworden. Einen Zuswach von ganzen 14 Prozent konnte die TK (Techniker Krankenkasse) im Jahr 2010 gegenüber dem Vorjahr verzeichnen.

Durch diese enorme Steigerung steht das Krankheitsbild erstmals an erster Stelle der Gründe für Fehltage. "Wir beobachten die Zunahme psychischer Erkrankungen mit Sorge. Die aktuellen Auswertungen zeigen, dass inzwischen auch immer mehr junge Menschen betroffen sind", so ein Vorsitzender der TK.

Neben den verzeichneten Depressionskranken wurde ein enormer Anstieg von Antidepressiva-Verschreibungen festgestellt. Bei Studenten wurde eine Tagesdosiserhöhung von 79 Prozent und bei Erwerbspersonen um 70 Prozent festgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Krankenkasse, Depression, Antidepressiva, Techniker Krankenkasse
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 12:14 Uhr von Phyra
 
+14 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2011 12:46 Uhr von SniperRS
 
+6 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2011 13:01 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2011 13:54 Uhr von Scopion-c
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht: zuviel Druck schon ab der Grundschule und viel zu viele Ängste und Nöte.

@JesusSchmidt
""Depressive Episode" (F32) erstmals den traurigen Spitzenplatz bei den Fehltagen, noch vor Rückenschmerzen und Erkältungen."
Kommentar ansehen
27.07.2011 14:43 Uhr von wussie
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Gesellschaftskrankheit: An solchen Krankheiten erkennt man sehr gut wie es einer Gesellschaft wirklich geht. In unserem Fall extrem beschissen. Keiner hat mehr Zeit für die wahren Freuden das Lebens, alle schuften sich täglich ab für einen Hungerlohn und können sich davon nichtmal Kinder leisten geschweige denn irgendeine Zukunft planen.

Aber unsere Intelligenzbrocken merken sowas offensichtliches nicht, oder wollen es nicht merken.
Aber wie schon jemand mal sagte: Ein Depressives Volk ist das beste was man sich wünschen kann: Depressive wehren sich nicht mehr, sondern lassen alles mit sich machen bis sie entweder sterben oder sich umbringen.
Kommentar ansehen
27.07.2011 15:04 Uhr von SniperRS
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2011 15:11 Uhr von wussie
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
SniperRS: Immer wieder interessant wie Ignoranz Ausmaße annehmen kann die einfach nur noch unglaublich sind...
Die Menschen in Afrika haben einen ganz anderen Lebensstandard als wir. In Afrika kann man sich teilweise noch selbst ernähren und ein Leben aufbauen ohne jemals Geld in die Hand zu nehmen oder zu verdienen. Hier ist das unmöglich. Hier sind die Lebenshaltungskosten sehr viel höher und ohne Geld geht gar nichts.
Klar könnte ein Deutscher der 400 Euro im Monat bekommt in Afrika sehr gut leben, aber kapier endlich mal dass wir nicht in Afrika leben, sondern in einem industrialisierten Land!
Das kann man mit dem Großteil von Afrika so gut vergleichen wie einen Apfel mit einem Bleiblock. Oder willst du mir ernsthaft erklären dass ein Porsche im Unterhalt genauso viel kostet wie ein Fahrrad??? Bist du wirklich so dumm oder willst du Leute nur für so dumm verkaufen?
Kommentar ansehen
27.07.2011 15:20 Uhr von SniperRS
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2011 15:25 Uhr von SniperRS
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@wussie: Ach und noch was: Die, die sich in Afrika selbst ernähren können, sind schon nicht mehr die, denen es WIRKLICH schlecht geht. Vom Leben ohne Geld ganz zu schweigen, denn die meisten Menschen müssen die Nahrung dort ebenfalls kaufen, und die ist relativ teuer (für deren Einkommen)...
Kommentar ansehen
27.07.2011 15:26 Uhr von wussie
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
SniperRS: Das glaube ich dir sogar dass du solche Vergleiche nicht kapierst und nur die Autos selbst siehst und nicht den Sinn des Vergleichs.

Bei dir hat das offensichtlich keinen Sinn, da deine Ignoranz schon zu dick ist.
Hartz 4 Empfänger sollen also froh sein dass sie keine Afrikaner sind und die Schnauze halten.

Ich stell mir gerade vor wie deine Vorfahren damals Affen auf den Bäumen gesehen haben und sich gedacht haben "Wir können froh sein dass wir in Höhlen wohnen und keine Affen sind, also bleiben wir für alle Ewigkeit in den Höhlen!"

Trottel.
Kommentar ansehen
27.07.2011 15:31 Uhr von SniperRS
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@wussie: Mit solchen Leuten wie Dir zu diskutieren erübrigt sich doch nun wirklich. Keine Argumente aber nur ständige Beleidigungen.

Niemals habe ich behauptet, dass Hartz-4-Empfänger die Klappe halten sollen. Ich war selbst mal einer. Aber wie heißt es so schön: Der Ton macht die Musik. Man kann sich natürlich darüber beschweren, dass die Eingliederungsmaßnahmen nicht funktionieren und das ganze ALG2-System durch und durch fehlerhaft ist. Aber sich hinzustellen und nur zu jammern wie schlecht es einem geht, das hat Stammtischniveau. So und nun beleidige meinetwegen Deine Mutter aber nicht mich, denn ich habe Dir nichts getan sondern lediglich die Fakten auf den Tisch gelegt.

Nochmal zum Vergleich: Er HAT keinen Sinn. Du vergleichst ein Fortbewegungsmittel mit einem Luxusgut. Das hinkt so stark, dass es schon schmerzt.

[ nachträglich editiert von SniperRS ]
Kommentar ansehen
27.07.2011 16:19 Uhr von Phyra
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@wussi: wo du doch so gerne vergleiche machst, vergleiche doch mal den aufwand, den jemand in deutschland betreiben muss um ein wettergeschuetztes heim zu haben und taeglich ein paar hundert gramm brot und vielleicht ein paar dutzend gramm gemuese/fleisch/obst auf den tisch zu bekommen, selbst die bettler in deutschland leben besser als die armen in entwicklungslaendern.

ein porsche mit fahrrad vergleichen? warum nicht ein "deutsches" fahrrad mit einem "afrikanischen" fahrrad, dann kommt der vergleich wenigstens hin.
was denkst du wie weit die menschen da laufen muessen um sich wasser oder aehnliches holen zu koennen waehrend du mit deinem fahrrad in ein paar minuten diese strecke zuruecklegst.

wer in dt wegen seiner arbeit unzufrieden ist und das depressionen nennt sucht isch nur eine ausrede um bemitleidet zu werden.
Kommentar ansehen
27.07.2011 16:40 Uhr von Diego85
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Phyra und @SniperRS: Machts Spaß mitzureden über ein Thema von dem man nicht annähernd Ahnung hat? Hauptsache Stammtischparolen raus hauen!
Kommentar ansehen
27.07.2011 18:56 Uhr von Phyra
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"Stammtischparolen"
keine gegenargumente aber so etwas behaupten ja? dich hat die intelligenz ja auch nur mal vom fernen gegrueßt...
Kommentar ansehen
27.07.2011 20:12 Uhr von Trademark1
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Zusammenreissen" - Was für ein Hohn für Depressiv: Was hier vom Stapel gelassen wird ist echt das Letzte. Hier wird Blödsinn wie "sollen sich zusammenreissen" oder "Guck ma nach Afrika". Hier geht es um depressive Erkrankungen. Erzähl doch mal einen Zuckerkranken, er soll sich zusammenreissen und nicht immer Insulin spritzen. In Afrika haben die nix zu beissen und ihr schreit nach Insulin. Bei Depressionen handelt es sich auch um eine körperliche Krankheit. Das Gehirn produziert zu wenig Botenstoffe (Serotonin u.a.) die dem Betroffenen tieftraurig machen...egal welche materiellen Güter er hat. Die Behauptung, jemand sollte weniger materiell denken, dann legt sich das iwird durch diese Tatsache ab absurdum geführt. Diverse Show- Sportstars usw. leiden/litten an dieser Krankheit und denen mangelt es an gar nichts...weder Geld, noch Anerkennung oder sonstwas.
Wer depressive Menschen erlebt hat weiss wovon ich rede.
Kommentar ansehen
27.07.2011 20:21 Uhr von SniperRS
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@Trademark1: Ja genau: Bei WIRKLICH Kranken! Davon steht hier aber nichts. Hier geht es darum, dass häufig KRANKSCHREIBUNGEN wegen Depressionen erfolgen. Und das passiert nicht nur bei psychisch Kranken, wo es natürlich gerechtfertigt ist. Aber immer erst mal groß rumtönen, auch wenn man die Meinung/Aussage der anderen nicht mal VERSTANDEN hat.
Kommentar ansehen
27.07.2011 20:26 Uhr von SniperRS
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Diego85: Machts Spaß Meinungen zu kommentieren die man nicht mal verstanden hat? Ich sagte nichts gegen kranke Menschen, sondern nur gegen welche, die nur markieren. Und das ist heute leider der Hauptteil, das sieht man oft genug. Ich kenne selber jemanden der WIRKLICH daran leidet, aber man merkt oft genug, dass die Leute so was nur als schönen Grund für eine willkommene Krankschreibung vorschieben.
Kommentar ansehen
27.07.2011 20:47 Uhr von daaark9
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
..text text.....

[ nachträglich editiert von daaark9 ]
Kommentar ansehen
27.07.2011 20:49 Uhr von daaark9
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
dummer vergleich: der mensch ist ein gesellschaftswesen. das wichtigste ist für ihn eine würde. warum man deutschland mit afrika nicht vergleichen kann? weil einem hier steine in den weg gelegt werden und ständig als versager tituliert wird. fast unendlicher leistungsdruck um etwas zu erreichen. stndig bürokratische schikane und forderungen. und ständig vor den augen diese porschefahrer, die den nur leisten können weil du arm bist.
es ist kein afrika. in afrika gilt: wenn du was erreichen willst, dann sei fleißig und acker bisschen mehr auf dem feld. in deutschland: wenn du was erreichen willst, dann sei unmenschlich. bescheisse andere menschen. und wenn du im kapitalismus kein kapital von vorfaren hast dann bist du für dein ganzes leben abschaum.
Kommentar ansehen
27.07.2011 23:05 Uhr von wussie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Phyra: Schön dass das Internet anonym ist, was?
Solche Soziopathen wie dich würden sich in der Öffentlichkeit niemals so äußern, weil sie genau wüssten dass sie Schwachsinn labern. Hier kann man es aber wohl echt. Deswegen liebe ich das Internet so sehr. Jeder ist hier genau so wie es in seinem Kopf aussieht.
Mein Mitgefühl, besonders für deine Mitmenschen die jeden Tag mit dir zu tun haben.
Kommentar ansehen
27.07.2011 23:06 Uhr von Diego85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Phyra: Mag sein, aber immerhin hat sie mich gegrüßt, was bei Deinen geistigen "Ergüssen" nur schwer vorstellbar ist.
Kommentar ansehen
28.07.2011 02:59 Uhr von Twaini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja viele haben es erkannt und widerum andere nicht, das Dperessionen sich zu ner Volkskrankheit wandeln hätte ich zwar nicht gedacht, aber daran sieht man wie es bei uns ausschaut.

Die nun meinen es gehe hier allen gut, nun denen geht es wohl noch gut, doch auch euch sei gesagt ihr werdet die nächsten sein!
Kommentar ansehen
28.07.2011 07:36 Uhr von Phyra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@wussie: im gegensatz zu dir und dem großen teil der shortnewsnutzer vertrete ich meine meinung ueberall gleich, aber ist ja klar , dass du mit sowas kommen musst wenn du keine argumente hast und sieht wie jemand dir deine vorgeschobenen gruende fuer faulheit miesredet.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?