27.07.11 10:46 Uhr
 412
 

3D-Brille mit integrierter Sehschärfe-Korrektur angekündigt

Brillenträger werden sich freuen: Ab Herbst sollen die ersten 3D-Brillen mit integrierter Sehschärfe-Korrektur auf den Markt kommen. Mit ihnen wird es nicht mehr nötig sein, zwei Modelle übereinander zu stülpen. Vielmehr gleichen die 3D-Brillen eine Sehschwäche selbst aus.

Von Hersteller Philips werden dabei die gängigsten Dioptrien-Werte berücksichtigt. Außerdem ist sowohl ein passives Polfilter-Modell als auch eine aktive Shutter-Brille geplant.

Bei letzterer werden die Korrekturgläser nur aufgesteckt, so dass sie von mehreren Nutzern verwendet werden kann. Außerdem unterstützt sie Philips 3D Max-Spielmodus. Beide Brillen sollen besonders dünn sowie gehärtet und entspiegelt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Brille, Korrektur, 3D-Brille, Sehschwäche
Quelle: www.betabuzz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Fünf Tipps für Caravaning in der Schweiz
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?