27.07.11 10:17 Uhr
 389
 

Siegburg: Schwangere Frau bei Schießerei verletzt

Am gestrigen Dienstag Abend gegen 20:30 Uhr ging ein Notruf bei der Polizei über eine Schießerei in Siegburg ein.

Aufgrund der vielen Beteiligten ist die Situation sehr unübersichtlich, wie die Polizei Siegburg verkündete. Aktuell wird davon ausgegangen, dass es sich um einen Konflikt von zwei verfeindeten Banden handelte.

Bei der Schießerei wurden mehrere Menschen verletzt, unter anderem eine schwangere Frau. Weitere Informationen will die Polizei im Laufe des Tages bekannt geben.


WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Schießerei, Gang, Schwangere, Siegburg
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 10:26 Uhr von -Lebowski-
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Schiesserei? Etwas anderes als wundern ist hier wohl nicht drin...verfeindete Banden...und sowas in Mitteleuropa. Mahlzeit.

Und bitte aus diesem Thread bitte keinen Stammtisch und/oder NPD-Zentrale machen...

Waffenbesitz muss wesentlich härter bestraft werden. Pistole 25 Jahre Minimum. Dann aber auch durchziehen. Für alle anderen "Waffen" mindestens 10 Jahre....
Kommentar ansehen
27.07.2011 10:28 Uhr von Showtime85
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
nach anderen Quellen: 2 Kurden Clan´s sind aufeinander los gegangen.

Die Waffe war anscheinend ein Gaspistole und die schwangere Frau soll nur einen shock haben.

Ich hätte zu erst auf einen Rocker Fight getippt falsch.
Kommentar ansehen
27.07.2011 10:30 Uhr von Wompatz
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Kurden naja, ohne Worte...mal ehrlich, wie soll man seine Vorurteile gegenüber solchen Gruppen ablegen, wenn sie sie doch nur immer wieder bestätigen...traurig aber wahr.

[ nachträglich editiert von Wompatz ]
Kommentar ansehen
27.07.2011 10:38 Uhr von Unerwartet
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Showtime85: "Nach Angaben der Polizei wurde dabei eine schwangere Frau schwer verletzt."

Schwer verletzt und ein "Schock" sind ja wohl nicht gleich zu setzen.

http://www.radiobonn.de/...
Kommentar ansehen
27.07.2011 11:05 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Unerwartet: "Schwer verletzt und ein "Schock" sind ja wohl nicht gleich zu setzen."

Schwer verletzt bedeutet entweder eine tatsächlich schwere Verletzung, z.B. von Organen, oder auch eine mind. 24h gesundheitliche Beeinträchtigung/Behandlung, also wenn man über Nacht im Krankenhaus bleiben muss. Bei einem Schock bei einer Schwangeren kann das durchaus der Fall sein.
Leicht verletzt wäre dann ohne Krankenhausaufenthalt bzw. nur zur ambulanten Behandlung.


Ich hätte auch zuerst auf zwei Rockerbanden getippt, dann aber auch was von türkischen/kurdischen Familien aufgeschnappt....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
27.07.2011 12:45 Uhr von Showtime85
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@unerwartet: warum reichts du die selbe news 2 mal ein. nur mit einer adneren quelle willst du doppelt abkassieren oder stimmung machen..

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?