27.07.11 09:54 Uhr
 983
 

CERN: Forscher sind sicher, bis Ende 2012 wird das "Higgs Boson"-Teilchen entdeckt

Die Wissenschaftler des CERN-Forschungszentrums sind sich sicher, dass sie bis Ende des nächsten Jahres das sogenannte "Higgs Boson"-Teilchen entdecken werden. Im größten Teilchenbeschleuniger der Welt, dem LHC, werden Teilchen auf nahezu Lichtgeschwindigkeit beschleunigt und zur Kollision gebracht.

Um die Frage des "Higgs Boson"-Teilchen zu beantworten, werden noch einige Kollisionen benötigt. Bisher hat der LHC erst rund zehn Prozent der benötigten Kollisionen erbracht.

In der Theorie gibt das "Higgs Boson"-Teilchen den anderen Teilchen ihre Masse. Eine Nichtbestätigung dieses Teilchens würde die Wissenschaft vor Probleme stellen und würde viele neue Fragen aufwerfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Ende, Entdeckung, CERN, Teilchen
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf
Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne
Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 09:54 Uhr von ***Dolly***
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Seit einem Jahr läuft der LHC konstant. Bisher wurde nur die bisher bekannte Physik bestätigt. Die Frage nach dem "sein oder nicht sein" des Higgs-Teilchens klingt auf jeden Fall spannend und wird Zukunftsweisend in der Physik sein.
Kommentar ansehen
27.07.2011 13:23 Uhr von Daaan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
energie? ist neben der menge der kollisionen nicht auch deren energie ein kriterium das passen muss? wegen e=mc2. das lhc läuft ja auch noch nicht auf max. ich freu mich drauf :D
Kommentar ansehen
27.07.2011 18:19 Uhr von unomagan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hui: das wäre schon DER knaller!

2012 geht die Welt nicht unter, sondern ganz neue möglichkeiten werden sich eröffnen.

Manche gehen ja davon aus, das der Maya kalender nicht das Welt ende "ansagt" sondern nur "große" umschwünge.
Kommentar ansehen
27.07.2011 18:44 Uhr von Tokiki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
meldung von gestern: Die Meldung ist schon 3 Tage alt. Dachte das hier heisst Shortnews nicht News von letzer Woche.
Nachzulesen auf:
http://www.lhc-facts.ch/...

[ nachträglich editiert von Tokiki ]
Kommentar ansehen
27.07.2011 20:46 Uhr von Mankind3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tokiki: Die News dürfen bis zu 5 Tage alt sein Tokiki...
Kommentar ansehen
27.07.2011 22:36 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ABER: Rolf Heuer erweckt den Eindruck, dass er die NICHTEntdeckung des HIGGS haben möchte. Was für eine Theorie bräuchten wir dann?
Kommentar ansehen
26.09.2011 12:54 Uhr von Ashert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was machen wir dann damit? Ich glaube das ist doch ziemlich klein, da kann man bestimmt nicht mal eine Farbe mit anrühren.

Wozu muss man mit immer größeren Aufwand immer kleinere Teilchen noch immer weiter kaputt machen?

Was soll das bitte für ein Bahnbrechende neue Erkenntnisse liefern? Irgendwann vielleicht in 100 Jahren wird man die Hicks-Teilchen doch auch nur wieder in noch kleinere Stücke zerlegen, nach dem man gelernt hat, sie auch einzufangen, doch völlig sinnfrei!

[ nachträglich editiert von Ashert ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Im ganzen Land treten Taxifahrer wegen Uber in Streik
Antwerpen: Mann rast mit Auto durch Einkaufsstraße - Polizei kann ihn stoppen
Regensburg: 53-Jähriger wegen Internethetze gegen Flüchtlinge zu Gefängnis verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?