27.07.11 09:32 Uhr
 372
 

Teure gestohlene Querflöte wurde in einen polnischem Online-Auktionshaus entdeckt

Radio-Moderatorin Bettina Zacher (Klassik Radio Ottensen) ist ausgebildete Orchestermusikerin und spielt für ihr Leben gern Flöte. Über Jahre sparte sie 18.000 Euro zusammen, um sich ihren großen Traum zu erfüllen. Eine vergoldete Querflöte der Marke "Verne Q. Powell" aus den USA.

Von dem exklusiven Musikinstrument aus zehnkarätigem Gold wurden nur zehn Stück hergestellt. Umso größer war der Schock, als das Instrument aus dem Kofferraum ihren Pkw gestohlen wurde. Nun fiel das Instrument einer polnischen Musikerin in dem polnischen Online-Auktionshaus "Allegro" auf.

Sie informierte die polnische Polizei und meldete den Fund auch der eigentlichen Besitzerin. Das Musikinstrument wurde für null Euro eingestellt. Zum Zeitpunkt der Entdeckung wurden schon 200 Euro für die 18.000 Euro teure Querflöte geboten. Das Instrument wurde eingezogen und der Moderatorin zurückgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Diebstahl, Auktionshaus, Querflöte
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 11:50 Uhr von groteesk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"in einen polnischem Online-Auktionshaus entdeckt"

Stereotypen lassen grüßen xD
Kommentar ansehen
27.07.2011 19:26 Uhr von Ali Bi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Problem die kann gerne solange an meiner "Flöte" üben!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?