26.07.11 20:08 Uhr
 177
 

Hiddenhausen: 68-Jähriger von eigenem Auto überrollt und tödlich verletzt

In Hiddenhausen kam es am heutigen Dienstag mittags zu einem tragischen Unfall. Ein 68-jähriger Fahrzeugführer parkte mit seinem Auto nach einem Einkauf auf seiner abschüssigen Einfahrt, worauf sich seine Frau ins Haus begab.

Der Fahrer wollte noch die geleerten Mülleimer von der Straße holen. Ein Nachbar beobachtete, wie sich das Fahrzeug unbemannt in Bewegung setzt und die Einfahrt herabrollte. Auf der Straße kam das Fahrzeug plötzlich zum stehen.

Geschockt stellte er fest, dass sich der Mann unterhalb des Autos befand. Er alarmierte sofort die Rettungskräfte, die mit schwerem Gerät versuchten, den Mann zu retten. Trotz der schnellen Hilfe verstarb der Mann bereits während der Bergung.


WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Auto, Fahren, Rollen
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 21:13 Uhr von wrigley
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Der hat seine DNA in seinem Alter bestimmt mehrmals weitergegeben.... Darwin Award fällt somit weg ;-)

[ nachträglich editiert von wrigley ]
Kommentar ansehen
27.07.2011 07:03 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@vorposter ihr seit arme dummköpfe. ich bin gegen die vergabe dieses Preises. wenn leute eventuell durch spektakuläre art und weise ums leben kommen. das ist ein tragische ereignis, worüber man auch keine witze macht.
Kommentar ansehen
28.07.2011 04:56 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok du scheinst ja ein perfektionist zu sein. dir würde nie so etwas passieren. jeder ist mal unachtsam und dann kommt es eben zu solchen zwischenfällen. ich ziehe den hut vor dir.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?