26.07.11 18:37 Uhr
 465
 

USA: Betrunkener erschoss Vierjährigen beim Angeln

Im US-Bundesstaat Indiana geschah eine tragische Tat. Ein Vater war mit seinem vierjährigen Sohn Angeln, als plötzlich ein Schuss fiel.

Ein 46-jähriger betrunkener Mann sah von der anderen Seite ein Licht auf dem Pier und wollte es mit Hilfe des Gewehres ausschießen. Doch leider traf er das Kind. Der Junge brach zusammen.

Der Notarzt konnte den Jungen nicht mehr retten. Der Mann steht nun wegen unfreiwilliger Tötung vor Gericht.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Unfall, Junge, Tötung, Betrunkener, Angeln
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 07:39 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte dieses ars.....h auch aus versehen erschießen. das kommt von den lässigen amerikanischen waffengesetzen.
Kommentar ansehen
26.08.2011 02:04 Uhr von Molotov_HH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das licht ausschießen??

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?