26.07.11 18:17 Uhr
 94
 

Kurs des US-Dollars gibt nach, Ölpreise legen zu

Am späten Dienstagmittag notierten die Ölpreise gegenüber dem Wochenanfang etwas fester. Ausschlaggebend war, dass der Kurs des US-Dollars nachgab. Allerdings waren die Umsätze relativ niedrig.

Am Dienstagnachmittag kostete ein Fass (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (September-Kontrakt) 99,68 (Montag: 101,16) US-Dollar.

Ein Barrel Nordseeöl der Sorte Brent war zu diesem Zeitpunkt 118,17 US-Dollar wert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Öl, Kurs, Rohstoff
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?