26.07.11 17:35 Uhr
 466
 

Gotha: 12 Jähriger schmeißt Hundehaufen auf einen Rentner

Im Stadtpark von Gotha ist ein 75-jähriger Rentner von Hundehaufen getroffen worden.

Nach Angaben der Polizei hatte ein zwölfjähriger Junge mit diesen Exkrementen um sich geworfen. Der Spaziergänger bekam den Kot an den Kopf und dem oberen Teil des Körpers. Der Junge hatte auch vorbeifahrende PKWs mit den Fäkalien beworfen.

Die Polizei konnte den Jungen ausfindig machen und über gab ihn in die Obhut seiner Eltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Rentner, Wurf, Fäkalien, Gotha
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 19:42 Uhr von Registrator
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schei**e im Hirn: und jede Wette auch an der Hand, soviel Grips wie der hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?