26.07.11 17:02 Uhr
 385
 

Braunschweig: Schwere Butangasexplosion bei Rauschgiftverarbeitung

Am gestrigen Montagabend kam es in Braunschweig zu einer schweren Explosion, die sogar Türen und Fenster aus ihrer Verankerung hat fliegen lassen. Mehrere Gegenstände sind bis auf die Straße geflogen.

Nun geht die Polizei davon aus, dass der 35-jährige Inhaber die Explosion durch "unsachgemäßen Umgang mit Butangas" herbeigeführt hat. In seiner Wohnung fand man 20 Flaschen des explosiven Gases und mehrere Cannabis-Pflanzen.

Der Bewohner musste mit Brandwunden ins Krankenhaus geliefert werden. Laut der Feuerwehr ist das Haus nun unbewohnbar und wurde evakuiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Explosion, Braunschweig, Gasexplosion
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Missbrauch Minderjähriger:Weltweite Fahndung nach Olympiastar Peter Seisenbacher
Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 19:14 Uhr von Aweed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN