26.07.11 15:58 Uhr
 472
 

Euro-Krise nimmt zu: Bank-Run in Italien?

Nun scheint die Pleiteangst auch Italien erreicht zu haben. Die Bevölkerung traut angesichts der finanziellen Schwierigkeiten Italiens nicht mehr der eigenen Regierung und befürchtet einen Staatsbankrott.

Allein in kürzerer Vergangenheit sind beträchtliche Teile aller italienischen Bankeinlagen in das Ausland gebracht worden, vornehmlich nach Deutschland und in die Schweiz.

Die Bevölkerung in Italien folgt damit dem Beispiel Irlands und Griechenlands, wo zuvor ebenfalls massive Geldtransferzahlungen wahrgenommen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Geld, Italien, Bank, Krise
Quelle: www.wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen