26.07.11 15:27 Uhr
 226
 

Mac OS X 10.7 Lion unterstützt bereits Auflösungen für Retina-Displays

Wenn Apple neue Software herausbringt wird diese von Nutzern, Bloggern und Fachjournalisten gerne auf Hinweise für zukünftige Produkte durchsucht. So auch geschehen bei Mac OS X 10.7 Lion, das seit vergangener Woche erhältlich ist.

Gefunden wurde ein Hinweis auf mögliche Retina-Displays für Macs. Die vom iPhone bekannte hohe Displayauflösung macht es Apple zufolge unmöglich, einzelne Bildpunkte auszumachen. Bei einem vergleichsweise großen PC-Bildschirm hätte die hohe Auflösung jedoch unlesbare Miniatur-Symbole zur Folge.

Um diese Problem zu umgehen, wird mit der HiDPI eine niedrigere Auflösung vorgegaukelt, sodass die Symbole lesbar bleiben. Genau diese HiDPI-Auflösung wird von Lion bereits unterstützt. Ob Apple in naher Zukunft solche Displays auf den Markt bringen will, ist allerdings eine andere Frage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Display, Mac, OS X, Mac OS X, Mac OS
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?