26.07.11 15:23 Uhr
 181
 

Düsseldorf: Zentrum gegen Computerkriminalität gegründet

Das Land Nordrhein-Westfalen hat ein "Cybercrime"-Zentrum in Düsseldorf gegründet. Es hat seinen Sitz in den Räumen des Landeskriminalamtes (LKA).

Aufgabe des Zentrums ist es in Fällen von Computerkriminalität, wie Mobbing über das Internet oder Hacken von Internetseiten, zu ermitteln. Im Gegensatz dazu hat das bundesweite Cybercrime-Zentrum, das in Bonn sitzt, nur eine koordinierende Funktion.

Das LKA in Düsseldorf, das selbst schon einmal Opfer einer Cyber-Attacke geworden ist, kann schon einige Erfolge gegen Cyber-Kriminelle vorweisen. Unter anderem gelang es eine Bande aus Estland zu enttarnen, die durch das Einschleusen von Trojanern auf fremden PCs Geld von Online-Konten abheben wollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Düsseldorf, Zentrum, Gründung, Computerkriminalität, Landeskriminalamt
Quelle: www.az-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 16:34 Uhr von daiakuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uuuuh! Sssaiberkrrrraiim-Zentrum... uuuuh! ..................... -.-*
...ein weiterer Serverpark, den es zu exploiten gilt! pff...

Mal ehrlich... Das ist ein mickriges, weinerliches und erbärmliches "ähm, wir können das ahaaauch!" - Lächerlich!

Als wenn das was brächte...
Kommentar ansehen
26.07.2011 19:58 Uhr von Macinally
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...sobald im "Zentrum gegen oder für Computerkriminalität" Win 98 fertig installiert ist, gehts los...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?