26.07.11 15:17 Uhr
 85
 

Halle: Wirtschaftsforscher erwarten erhöhtes Wachstum für Ostdeutschland

Das Wirtschaftswachstum in Ostdeutschland wird sich nach Ansicht des Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) in diesem Jahr beschleunigen.

Das Institut rechnet in diesem Jahr mit einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 2,8 Prozent, nachdem es im vergangenem Jahr noch bei 2,0 Prozent lag.

Der Wirtschaftsmotor bleibe dabei die Industrie. Diese konnte in Ostdeutschland 2010 fast so stark zulegen wie in Westdeutschland. In diesem Jahr komme noch die boomende Bauindustrie und Dienstleistungsbranche dazu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wachstum, Industrie, Halle, Ostdeutschland, Bruttoinlandsprodukt
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?