26.07.11 14:54 Uhr
 185
 

Gifhorn: Versuchter Totschlag bei Kneipenschlägerei

Am vergangenen Wochenende kam es aus bislang ungeklärten Gründen in Grifhorn zu einer Kneipenschlägerei zwischen einem 71-Jährigen und einem 57-Jährigen.

Bei der Auseinandersetzung wurde der 71-jährige Mann aus der Kreisstadt schwer verletzt. Nach dem Streit schleppte sich der Mann noch in seine Wohnung, in der er von seinem Sohn gegen Mittag am nächsten Tag gefunden wurde.

Die Rettungskräfte wurden alarmiert und brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo man schwere Verletzungen in seinem Gesicht und an seinem Kopf feststellte. Inzwischen schwebt er nicht mehr in Lebensgefahr.


WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Verletzung, Krankenhaus, Totschlag, Gifhorn
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 08:26 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kneipe sofort wegen unfähigkeit des betreibers schließen. wie kann ich ein derart schwer verletzten mann alleine lassen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?