26.07.11 14:54 Uhr
 180
 

Gifhorn: Versuchter Totschlag bei Kneipenschlägerei

Am vergangenen Wochenende kam es aus bislang ungeklärten Gründen in Grifhorn zu einer Kneipenschlägerei zwischen einem 71-Jährigen und einem 57-Jährigen.

Bei der Auseinandersetzung wurde der 71-jährige Mann aus der Kreisstadt schwer verletzt. Nach dem Streit schleppte sich der Mann noch in seine Wohnung, in der er von seinem Sohn gegen Mittag am nächsten Tag gefunden wurde.

Die Rettungskräfte wurden alarmiert und brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo man schwere Verletzungen in seinem Gesicht und an seinem Kopf feststellte. Inzwischen schwebt er nicht mehr in Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Verletzung, Krankenhaus, Totschlag, Gifhorn
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 08:26 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kneipe sofort wegen unfähigkeit des betreibers schließen. wie kann ich ein derart schwer verletzten mann alleine lassen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?