26.07.11 14:29 Uhr
 302
 

Oslo: Attentäter spricht von mehreren Terrorzellen im Ausland

Nach Angaben des Anwalts von Anders Behring Breivik, dem Attentäter von Norwegen, hat sein Mandant geäußert, dass es im Ausland noch einige Zellen seiner Bewegung gibt.

Der Attentäter habe überhaupt nicht zur Kenntnis genommen, für wie viele Todesopfer er verantwortlich sei, noch sei er sich des großen öffentlichen Interesse im Klaren.

Daraus könnte man schließen, dass Breivik verrückt sei. Seine Familie hat bisher noch nicht wegen eines Besuchstermins angefragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attentäter, Bewegung, Oslo, Anders Behring Breivik
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 14:39 Uhr von Flutlicht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sein Vater wird jedenfalls nicht erscheinen der hat ausgesagt, dass er lieber gehabt hätte, sein Sohn hätte sich selbst erschossen, anstatt das hier anzurichten.
Kommentar ansehen
26.07.2011 15:11 Uhr von TennoTomsen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland,Polen,Holland und Dänemark: Es sind diese Länder in denen er die verbindung hat.
Das muss er nicht zugeben es ist klar.
Kommentar ansehen
26.07.2011 15:44 Uhr von misantroph
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@basinus: ja, solange "salafisten und burkaträgerinnen" niemandem schaden, können sie hier machen, was sie wollen. komischerweise wird hier immer die meinungsfreiheit von nazis verteidigt und gegendemos als angriff auf die meinungsfreiheit gewertet, aber wenn pierre vogel sagt, dass man in die hölle kommt, wenn man nicht moslem wird, soll er am besten abgeschoben werden.
und von wegen "im eigenen land nicht frei bewegen": 1. gehört das "wirtshaus" in dieser hinsicht nicht mehr zum "eigenen land", der eigentümer kann nämlich entscheiden, wer rein darf oder nicht, 2. wundert es dich wirklich, dass jemand, der pauschal bevölkerungsgruppen als dumm, faul, aggressiv und als gefahr für deutschland bezeichnet, von diesen bevölkerungsgruppen nicht mit küsschen empfangen wird?
Kommentar ansehen
26.07.2011 16:41 Uhr von misantroph
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@atze.friedrich: ähm... ja, bei den ereignissen in deinen links, schaden sie jemandem und werden nicht anders behandelt, als jeder andere, der scheiße baut. salafisten können eben nicht machen, was sie wollen, wenn sie dabei jemandem schaden...
Kommentar ansehen
27.07.2011 08:23 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
in der: news geht es nicht um salafisten, sondern über einen rechtextremisten, der 76 menschenleben ausgelöscht hat. und dass es weitere zellen, die geistig genau so denken wie er gibt. sollte das der wahrheit entsprechen so können wir uns ja noch auf etwas gefasst machen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?