26.07.11 14:17 Uhr
 202
 

Österreich: Zum vierten Mal wird ein Kind im Tierpark von einem Affen gebissen

Am gestrigen Montag ist ein achtjähriger Junge in einem Tierpark von einem Berberaffen bei einer Fütterung gebissen worden.

Eine Begleitperson war mit acht Kindern in einem Tierpark. Am Affenkäfig blieben sie länger stehen. Der Achtjährige stieg über das Absperrgitter und hielt dem Affen einen Futterbecher hin.

Doch der Affe griff nach der Hand des Jungen und biss diese. Mit massiven Verletzungen wurde der Junge in eine Klinik gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Österreich, Affe, Tierpark
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 08:08 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vor dem Käfig war doch ganz bestimmt ein warnschild angebracht. wwer nicht (lesen) hören kann, der muss büsen. und der Begleitperson die fähigkeit kinder zu führen abgesrochen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?