26.07.11 11:59 Uhr
 687
 

Unglaublicher Fall bei "Einsatz in 4 Wänden": 1.500 Müllsäcke stapelten sich

Tine Wittler besuchte im Rahmen der TV-Sendung "Einsatz in vier Wänden" ein 150 Quadratmeter großes Haus einer 45-jährigen Frau.

Dort machte sie eine unglaubliche Entdeckung. Das ganze Haus war bis in die kleinste Ecke zugemüllt. Die Frau kann laut Aussage seit dem Tod ihrer Mutter und dem Auszug ihrer Kinder nichts mehr wegwerfen.

Nicht einmal die Toilette funktioniert bei ihr noch. Bei den Aufräumarbeiten von Tine Wittler und ihrem Team stapelten sich am Ende rekordverdächtige 1.500 Müllsäcke, die herausgetragen werden mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fall, Müll, Tine Wittler, Einsatz in 4 Wänden
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 12:04 Uhr von Jlaebbischer