26.07.11 11:48 Uhr
 3.470
 

Utah: Mysteriöser Mann verrät auch drei Wochen nach Verhaftung seine Identität nicht

Die Polizei im amerikanischen Utah ist ratlos und verblüfft zugleich, denn ein Inhaftierter gibt auch nach drei Wochen seine Identität nicht preis.

Der mysteriöse Mann wurde wegen einer Kleinigkeit festgenommen, denn er hatte ein Grundstück unerlaubt betreten. Seitdem befindet er sich in Gewahrsam und weigert sich beharrlich zu verraten, wer er ist.

Mit seiner sturen Verweigerung hat er jegliche Chance zur Freilassung durchkreuzt. Der Mann sei wohlerzogen, gut gekleidet und in seinen 60er Jahren. Er wirke nicht wie ein Obdachloser, sagte aber er sei an einem Punkt, wo er nicht mehr aus dem Gefängnis herauskommen müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Verhaftung, Identität, Utah
Quelle: news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 12:02 Uhr von Noseman
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an Rambo I: Dorfbullen, die sich für Gott halten und ein Riesenbrimborium für nix machen, statt den einfach laufen zu lassen.
Kommentar ansehen
26.07.2011 12:31 Uhr von str8fromthaNebula
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man alles erreicht hat was einem wichtig war: dann würd ich auch sagen " Keep it Real"
Kommentar ansehen
26.07.2011 12:31 Uhr von Boon
 
+3 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2011 12:32 Uhr von Peitschendoc
 
+38 | -0
 
ANZEIGEN
der sitzt trocken und warm mit 3 Mahlzeiten am Tag. Vielleicht ist dies besser als vorher. Man muss kein Obdachloser sein um in den USA am Hungertuch zu hängen.

[ nachträglich editiert von Peitschendoc ]
Kommentar ansehen
26.07.2011 12:36 Uhr von hboeger
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@ Boon: scheint das du dich gern selbst hörst ! !
Kommentar ansehen
26.07.2011 12:51 Uhr von JesusSchmidt
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Boon: hast du "first blood" überhaupt gesehen? natürlich ist das eine fiktive geschichte, aber sie ist keine spinnerei und hätte sich so abgespielt haben können.
Kommentar ansehen
26.07.2011 13:38 Uhr von daiakuma
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
BOon: isn troll, ganz einfach!
Kommentar ansehen
26.07.2011 15:34 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr: Korrekt, wissen wenige!
Den Film allein haben viele schon nicht wirklich verstanden und das Buch ist wesentlich deutlicher und härter als der Film.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?