26.07.11 11:11 Uhr
 1.616
 

Maya-Stadt Uxul/Mexiko: Archäologen aus Deutschland finden sechs Steintafeln

Archäologen der Universität Bonn haben bei Grabungen in der mexikanischen Maya-Stadt Uxul sechs Steintafeln mit Relief-Abbildungen gefunden.

Auf vier der gefundenen Steintafeln sind Ball spielende Könige abgebildet. Die anderen beiden Steintafeln sind mit Hieroglyphen beschriftet. Die Hieroglyphen geben Auskunft über zwei aus der "Kaan-Dynastie" (7. Jh. n. Chr.) stammende Herrscher, die einst in der Maya-Stadt Calakmul residierten.

Kai Delvendahl von der Universität Bonn sagte: "Die Relieftafeln liefern einzigartige Einsichten in die Beziehung zwischen der mächtigen Metropole Calakmul und Uxul." Womöglich wurde damals Uxul von den Herrschern der "Kaan-Dynastie" regiert.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stadt, Mexiko, Maya, Ausgrabung
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?