26.07.11 10:46 Uhr
 329
 

Politically Incorrect & Co: Nach Norwegen-Attentat sorgen sich Rechte um ihr Image

Reflexhaft hatte man auf der rechtsstehenden Internetplattform "Politically Incorrect" (PI) nach dem Attentat von Oslo auf einen mutmaßlichen islamistischen Terroranschlag hingewiesen. Als klar war, dass der Täter ein rechter, christlicher Fundamentalist war, ruderte man schnell zurück.

"Was er schreibt sind großenteils Dinge, die auch in diesem Forum stehen könnten", muss ein PI-Autor eingestehen. Nun versucht man, den Einzeltäter vom eigenen Weltbild abzugrenzen. Er sei geistesgestört und auch andere rechte Seiten distanzieren sich aus Angst um ihr Image.

Rechsradikale Seiten wie "Altermedia" feiern den Massenmord jedoch ganz offen: "Vielleicht wird einmal in den Geschichtsbüchern stehen, dass [...] ein junger Wikinger namens Anders Behring Breivik in alter Berserkertradition den Anstoß zur entscheidenden Wende im Kampf um Europas Zukunft gab."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Norwegen, Attentat, Image, Rechtsradikalismus
Quelle: www.zeit.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 11:03 Uhr von Rechthaberei
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Der Attentäter hatte ja auch aufgezählt welche: Ideologien die meisten Todesopfer forderten, diese waren nach seiner Zählung:
Islam 300 Millionen
Sozialismus 100 Millionen
Christentum 20 Millionen
Faschismus 15 Millionen

In ungefähr stimmen diese Zahlen, aber eigentlich waren bis zum Oslo-Attentat nur die des Faschismus bekannt.

http://de.wikipedia.org/...


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
26.07.2011 11:19 Uhr von sesh
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2011 11:21 Uhr von Rechthaberei
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Sesh: Der Kapitalismus hat sogar Billionen auf dem Gewissen und wenns nach Derivaten geht sogar Trillionen.
Kommentar ansehen
27.07.2011 03:17 Uhr von ElChefo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
atze: Also bitte.. erwarte doch nicht, das er weiter denkt als von Wand bis Tapete. Das könnte sein kleines Legoweltbild gefährden und am Ende müsste er eingestehen, das er falsch gelegen hat.

...weisst du denn nicht, das es total fies rassistisch ist, die Wahrheit zu erzählen, wenn sie grad nicht passt?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?