26.07.11 10:02 Uhr
 6.421
 

Katar: Teuerstes Stadion der Welt wird gebaut

Zur Fußball-WM 2022 will Katar nicht kleckern sondern klotzen. Mit dem Doha Sports City Stadium wird ein Bauprojekt auf die Beine gestellt, das mehr als zwei Milliarden Dollar kostet.

Damit ist Katar schon mal ein Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde sicher. Was natürlich auch ein Ziel war.

Wer aber nun denkt, es handelt sich nur um ein normales Stadion irrt. Hotels, Einkaufszentrum etc. und eine Überdachung die schwimmend ist, gehören zum Standard dazu. Was auch immer mit einem schwimmenden Dach gemeint ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael.reise
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fußball, Welt, Weltrekord, Stadion, Katar
Quelle: www.wettnetzwerk.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 10:02 Uhr von michael.reise
 
+29 | -9
 
ANZEIGEN
Also die WM hätten die nie bekommen dürfen. Aber mal im Ernst, in Somalia leiden mehrere Millionen Menschen an Hunger und der Rest der Welt gibt Geld aus nur zum Spaß. Irgendwie will mir das nicht in den Kopf.
Kommentar ansehen
26.07.2011 10:57 Uhr von Dr._Gonzo
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
Was auch immer damit gemeint ist Toll geschrieben die News!
Kommentar ansehen
26.07.2011 11:08 Uhr von saber_
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
aber das schlusswort hat schon seine richtigkeit....

die wm/em war eigentlich immer ein gern gesehenes ereignis.... es war einfach ein guter anstoss seine stadien zu renovieren oder gleich neu zu bauen...

es hatte also auch immer eine nachhaltige wirtschaftliche auswirkung...

aber nun in katar? sinnlose geldverpuffung.... nach der WM werden die stadien weggeschmissen und zu nix zu gebrauchen sein...


in england hingegen sind die stadien durch die bank an ihren kapazitaetsgrenzen.... waere die wm nach england gekommen, dann haette man zig stadien ausgebaut und drastisch die kapazitaeten erweitert....

und die naechsten zig jahre wuerden die vereine deutliche mehreinnahmen durch ticketverkaeufe verbuchen koennen....


aber katar hat halt am besten geschmier ;)
Kommentar ansehen
26.07.2011 11:11 Uhr von Aurora111
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ist nunmal so Fußball hin, Fußball her...
Geld regiert die Welt und der Austragungsort Katar ist ohnehin nur gekauft.

Als ob es diese dekadenten *zensiert* interessiert ob irgendwer irgendwo verhungert wenn sie selbst sich riesige Paläste bauen können?
So war das immer und so wird das immer sein.
Zu sagen, dass das nicht richtig ist bringt nichts, da diese Leute es entweder selbst wissen oder völliges Unverständnis dafür zeigen.

Reinster Kapitalismus, weg damit!

Auf die Straßen gebeuteltes Volk, weg vom Fernseher, rein in den Aufstand!

[ nachträglich editiert von Aurora111 ]
Kommentar ansehen
26.07.2011 11:56 Uhr von CrazyTitan
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
was gehört für mich zu einem: typischen WM tag?

bei schönem wetter draußen sitzen - das wetter mag zwar schän sein. aber 45° sind dann doch etwas zu viel

grillen - schweinefleisch ist da verboten
bier - alkohol auch verboten

was für sein spaß ...
Kommentar ansehen
26.07.2011 12:04 Uhr von Pilot_Pirx
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
dekadent: ist doch alles auf Sand gebaut...
Kommentar ansehen
26.07.2011 12:36 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Im Prinzip alles Emanzipationsversuche.

Da schmeißt man 2 Mrd. Euro für ein dämliches Fußballstadium heraus, welches nach 4 Wochen hoffnungslos überdimensiniert ist - und gleichzeit verhungern kaum 1500 Kilometer weiter südwestlich Hundertausende von Menschen am Horn von Afrika.
Kommentar ansehen
26.07.2011 13:18 Uhr von monojack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gigantismus am golf ! der turmbau zu babel (in der groben nähe von katar) ist auch irgendwann nach hinten losgegangen. ausserdem: wer fährt schon in die wüste um sich ein fussball-spiel anzuschauen?
Kommentar ansehen
26.07.2011 15:18 Uhr von michael.reise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr._Gonzo: Ist halt eine wiedergabe der Quelle. Prinzip von short news,ne;-)
Kommentar ansehen
26.07.2011 15:45 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
cool wärs: wenn das Stadion in die Luft fliegen kann, also so 50 Meter oder 100 in die Luft :D und die dann 100 Meter übern boden spielen :D...

und nachm Elfmeterschießen im Viertelfinale kann man dann unten am Stadion die Bälle der Englischen Kicker einsammeln...;)
Kommentar ansehen
26.07.2011 15:48 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Crazytitan: Man kann zum Glück auch Rinderfleisch und anderes Getier grillen :)

Und mit dem Alkohol wird sich schon was finden lassen ;)
Kommentar ansehen
26.07.2011 22:18 Uhr von fardem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol: jedes Luxushotel hat dort meist im letzten Geschoss ein Restaurant/Bar wo ihr euch vollaufen lassen könnt.
Und selbst dort ist es immer noch billiger als beim Imbissbude wie hier.

war 2006 dort für 2 Monate.... alles ist Möglich.... auch Prostituierte gibt es... nur nicht gegen Geld. Weil Sex gegen Geld ist Verboten.....

Alles nur geheuchelt....

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
27.07.2011 18:47 Uhr von namronbilly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und alles mit dem Geld das wir an der Tankstelle bezahlen dürfen. Wundert sich noch einer warum die Preise so hoch sind?
Kommentar ansehen
27.07.2011 23:19 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm hat die FIFA nicht auch Mal gesagt, dass die Vergabe mit Nachhaltigkeit was zu tun haben soll? Also hier ist der Zug nicht nur schon abgefahren, sondern nach etlichen Dienstjahren verschrottet worden -.-

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?