26.07.11 09:19 Uhr
 217
 

EA Sports: Abo-Modell bereits beschlossene Sache

Sollen Madden, FIFA oder NBA Live bald nur noch über monatliche Gebühren finanziert werden? Laut Vizepräsidenten Andrew Wilson (EA-Sports) führt in der Zukunft kein Weg daran vorbei.

In unabsehbarer Zeit wird der Publisher sich hauptsächlich durch Abonnements finanzieren. Monatliche und jährliche Gebühren sollen vom Kunden für EA-Sports-Titel ausgegeben werden.

Andrew Wilson sagte, die Einführung eines solchen Systems sei der Kundenwunsch und ist bereits beschlossene Sache. Nur die Infrastruktur des Internets, also die technischen Mittel, müssten dazu noch etwas reifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BK
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Modell, Sache, EA, Abo, EA Sports
Quelle: www.eurogamer.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 09:19 Uhr von BK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es dieses System wirklich so im Interesse des Kunden ist oder ob man hier nur versucht eine neue Gelddruckmaschine zu etablieren, wird die Zeit zeigen !
Kommentar ansehen
26.07.2011 09:35 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt kein Kundenwunsch: Das ist meiner Meinung nach ein zweischneidiges Schwert.
Wenn ich zB. nur ca. 1Jahr das Spiel benutze, werden die Gebühren sich im Rahmen halten.Benutze ich es aber länger,werden die Kosten sich aber ins unermessliche steigern.
Also dann wird das System eine Gelddruckmaschine,wie der Autor es vermutet.

[ nachträglich editiert von Strassenmeister ]
Kommentar ansehen
26.07.2011 09:48 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: Aber der Kunde ist ja laut GVU Raubkopierer und hat sonst keine Finanziellen Mittel ausser Rohlinge. Wie soll das auf der Wii funktionieren? Wenn die nicht ins Internet geht kann ich auch kein Abo abschließen, das wird nen Schuß in de Ofen geben, das funktioniert nichtmal auf dem Handy
Kommentar ansehen
26.07.2011 10:05 Uhr von UICC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte bei EA Sports ist der Kunde schon lange jährlicher Abokunde.
Kommentar ansehen
26.07.2011 10:07 Uhr von Omertabam
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da führt in Zukunft kein Weg dran vorbei..? EA dir steigt die Kohle wohl zu Kopf...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?