26.07.11 08:21 Uhr
 625
 

Formel 1: Michael Schumacher ist stolz auf Mercedes und über die Fortschritte

Mercedes-Pilot Michael Schumacher äußerte sich jetzt erfreut über das Rennen in Budapest in Ungarn am kommenden Sonntag. Dabei lobte er gleichzeitig sein Team und die Fortschritte, die Mercedes in der letzten Zeit gemacht hat.

"Hoffentlich können wir ihnen ein schönes Wochenende bieten. Die letzten Fortschritte mit unserem Auto stimmen mich zuversichtlich. Ich bin vom Einsatz des Teams und der Jungs in der Fabrik in England beeindruckt. Sie legen stetig neue Entwicklungen nach. Ich freue mich auf Ungarn", sagte er.

Sein Teamkollege Nico Rosberg zeigte sich ebenfalls über das Budapest-Rennen erfreut, denn es wird sein 100. Grand Prix werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Fortschritt
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 08:57 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Du hast vor 2 Stunden aber etwas anderes geschrieben:

Formel 1: Mercedes gibt traurig bekannt - "Das Potenzial ist ausgeschöpft"
Kommentar ansehen
26.07.2011 13:02 Uhr von Peitschendoc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
woher soll der Autor wissen was er vor 2 Stunden geschrieben hat. Es handelt sich doch um Crushial

[ nachträglich editiert von Peitschendoc ]
Kommentar ansehen
26.07.2011 13:53 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Peitschendoc: Der war gut!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?