26.07.11 06:26 Uhr
 2.996
 

Formel 1: Nick Heidfeld beschwert sich bei der FIA über Sebastien Buemi - Strafe

Im vergangenen Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring kam es bei einem Überholversuch zum Crash zwischen Nick Heidfeld und Sebastien Buemi. Heidfeld beschwerte sich jetzt bei der FIA über Buemi.

"Er machte die linke Seite zu, was völlig okay ist. Wenn ich dann aber rechts neben ihm bin, kann er nicht einfach nach rechts herüberfahren und mich in die Wiese drängen. Er musste wissen, dass ich da war. Das war dumm und nicht ungefährlich", ärgerte er sich.

Die FIA, die Heidfeld in diesem Fall Recht gab, wird Buemi dafür im nächsten Rennen bestrafen. In Budapest am kommenden Sonntag muss Buemi fünf Startplätze weiter hinten starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Strafe, FIA, Nick Heidfeld, Sebastien Buemi
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2011 12:35 Uhr von Niiko_
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2011 19:10 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WM-Stand: 8. Nick Heidfeld 34
9. Witali Petrov 32

Wobei Petrov am WE noch nen Punkt geholt hat...der fährt doch auch nur noch mit weil er Alonso im letzten Rennen 2010 ausgebremst hat!

btw Schumi hat auch schon ganze 32 Punkte geholt!

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
26.07.2011 20:05 Uhr von Djerun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Senna, Bruno? der fuhr doch mal f1? und nun darf er an der boxenmauer stehen und zusehen.............

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?