25.07.11 21:09 Uhr
 58
 

Oberhausen: Polizei rettet 70-Jährigen aus Wohnungsbrand

In der vierten Etage eines Hochhauses kam es am heutigen Montagnachmittag in Oberhausen zu einem Brand.

Der 70-jährige Mieter hatte versucht, das Feuer zu löschen, welches durch in Brand geratenes Papier und Kartonage entstanden war. Die Polizei konnte den Mann retten. Er kam vorsichtshalber ins Krankenhaus wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung.

Die anderen Mieter waren dank der Feuerwehr, die den Brand schnell löschen konnte, nicht in Gefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Krankenhaus, Oberhausen, Wohnungsbrand
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?