25.07.11 21:09 Uhr
 58
 

Oberhausen: Polizei rettet 70-Jährigen aus Wohnungsbrand

In der vierten Etage eines Hochhauses kam es am heutigen Montagnachmittag in Oberhausen zu einem Brand.

Der 70-jährige Mieter hatte versucht, das Feuer zu löschen, welches durch in Brand geratenes Papier und Kartonage entstanden war. Die Polizei konnte den Mann retten. Er kam vorsichtshalber ins Krankenhaus wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung.

Die anderen Mieter waren dank der Feuerwehr, die den Brand schnell löschen konnte, nicht in Gefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Krankenhaus, Oberhausen, Wohnungsbrand
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?