25.07.11 21:01 Uhr
 215
 

iOS 4.3.5: Apple schließt weitere Sicherheitslücke

Apple hat soeben mit iOS 4.3.5 ein weiteres Sicherheitsupdate für sein mobiles Betriebssystem iOS veröffentlicht.

Das Update für das iPhone, das iPad und den iPod Touch schließt eine Sicherheitslücke, bei der potenzielle Angreifer den Datenstrom einer verschlüsselten Netzwerkverbindung abfangen und modifizieren konnten.

Erst vor einigen Tagen hatte Apple mit iOS 4.3.4 eine Sicherheitslücke geschlossen, die auch von dem aktuellen Jailbreak genutzt wird, um Vollzugriff auf das Gerät zu erlangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Apple, Veröffentlichung, Sicherheitslücke, iOS
Quelle: www.appblogger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?