25.07.11 19:20 Uhr
 121
 

Grund zum Feiern: Die Grünen mit neuem Mitgliederrekord

Einen ordentlichen Grund zum Feiern gibt es jetzt bei den Grünen. Wie am heutigen Montag mitgeteilt wurde, habe man nun offiziell die 58.000-Mitglieder-Marke erreicht.

Das bedeutet einen neuen, absoluten Höchststand. Wie Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke mitteilte, seien allein seit Anfang diesen Jahres rund 5.000 Mitglieder hinzugekommen.

Bereits zum Jahreswechsel 2010/2011 konnten die Grünen einen neuen Mitgliederrekord aufstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Die Grünen, Mitglied, Feiern
Quelle: www.deutsche-handwerks-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 20:41 Uhr von syndikatM
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
pfui: das sind doch die typen die auf die deutschland fahne pinkeln, während andere friedlich fußball weltmeisterschaft feiern.

dort wo einige auch rufen "bomber harris, do it again" und mit diesem menschenverachtenden slogan nun für die andere extremistische seite nun die steilvorlage mit dem norwegischen attentäter, statt "harris" liefern. kann man nur pfui sagen.
Kommentar ansehen
25.07.2011 20:42 Uhr von Rechthaberei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Piratenpartei soll außer in Sachen Internet: eine sehr ähnliche Wertevorstellung wie die Grünen haben.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
25.07.2011 22:08 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schade, dass die: Heilanstalten so überfüllt sind.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?