25.07.11 15:50 Uhr
 206
 

Köln: Studie zu neuem Gel gegen Borreliose gestartet

Die Kölner Universität startet eine Studie zur Wirksamkeit eines neuen Gels gegen Borreliose. Dafür werden noch Freiwillige gesucht.

Verläuft die Studie positiv, könnten Zeckenbisse künftig anders behandelt werden als bislang: Nach einem Biss müsste nicht erst auf Anzeichen für die Krankheit gewartet werden, sondern das Gel würde sofort angewendet, noch ehe Symptome auftreten. Dazu würde die Paste direkt auf den Biss aufgetragen.

Für die Studie werden Probanden gesucht, die entweder gerade erst von einer Zecke gebissen wurden oder bei denen der Kopf des Insekts noch in der Haut steckt. Informationen dazu gibt es im Netz unter zeckenstudie.com.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Zecke, Freiwillige, Gel, Borreliose
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?