25.07.11 14:56 Uhr
 640
 

Oslo: Jugendliche greifen Auto mit Attentäter Anders Behring Breivik darin an

Heute ist der Attentäter von den Anschlägen in Norwegen in Oslo mit dem Auto zum Osloer Stadtgericht gebracht worden, wo er unter Ausschluss der Öffentlichkeit aussagen soll.

Bei seinem Eintreffen haben Jugendliche den Wagen des Attentäters attackiert und Anders Behring Breivik heftig beschimpft.

Nach der ersten Verhandlung wird der zuständige Richter Kim Heger eine Pressekonferenz geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Jugendliche, Richter, Attentäter, Oslo
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 15:37 Uhr von -Lebowski-
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Nachvollziehbar bei einem Monster das >90 Menschen kaltblütig hingerichtet hat...
Kommentar ansehen
25.07.2011 16:45 Uhr von frozen_creeper
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Todesstrafe? Ich bin ja eigentlich kein Freund der Todesstrafe, aber bei so einem Fall könnte man eine Ausnahme machen.
Kommentar ansehen
25.07.2011 16:55 Uhr von -Lebowski-
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Frozen: Was für eine Strafe! Zack und tot! vs. jahrelang in einer Zelle...mit lieben Mitgefangenen die es sicher sehr schätzen jemand wie den Freak in der Anstalt zu haben - ich gehe schwer davon aus dass der im Knast verstirbt,...

Langsam im Knast verrotten lassen...Todesstrafe ist in keinem Fall zu befürworten...aber bei Shortnews gibts halt eine Menge einfacher Menschen die denken Todesstrafe wäre eine Option nur weil es die schwachsinnigen Amerikaner auch machen...
Kommentar ansehen
25.07.2011 20:50 Uhr von Earaendil
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wieder eine der wenigen situationen,in der ich mit schlotti übereinstimme.
Kommentar ansehen
28.07.2011 02:31 Uhr von Lars_P
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also schlagt mich nicht gleich. Ich muss gestehen das ich in der Schule extrem unter Türken und Albanern gelitten hab. Ich kannte Leute die hatten regelrecht Angst in die Schule zu gehen. Bei mir haben die mal versuch meine neue Jacke zu stehlen und nur weil ich ein paar Freunde dabei hatte konnte ich mich wehren. Ich finde In Deutschland sollten deutsche Kinder nicht angst haben müssen in deutsche Schulen zu gehen.

Verstehet mich nicht falsch, was der Breivik da gemacht hat war scheisse. Und er verdient es im Knast zu verrotten.

P.S. Und Nein ich bin kein Nazi klar: Bin seit 2 Jahren glücklich mit einer Russin zusammen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?