25.07.11 13:46 Uhr
 422
 

Italien: Mafiosi dürfen im Gefängnis keine Marken-Klamotten tragen

Die neue Stadträtin von Palermo will eingesperrte Mafiabosse davon abhalten, noch im Gefängnis ihre Macht und ihren Status zu demonstrieren.

Rita Barbera möchte den Gangstern verbieten, im Knast mit den beliebten Mafia-Markenklamotten wie Gucci oder Armani herumzulaufen.

Im Gegensatz zu den meisten Ländern gibt es keine Sträflingskleidung in den Gefängnissen, sodass die Mafiosi auch dort mit ihren Luxuskleidungsstücken angeben können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Italien, Gefängnis, Mafia, Kleidung
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 14:04 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dürfen die´s jetzt oder nicht? Lt. Überschrift dürfen sie´s nicht, lt. Text dürfen sie´s schon, ein Verbot ist jedoch geplant.

Was davon stimmt jetzt?
Kommentar ansehen
25.07.2011 14:29 Uhr von Mankind3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaecko: Im moment dürfen sie es noch, die gute Dame in der News möchte das aber ändern.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?