25.07.11 12:51 Uhr
 558
 

Rottal-Inn: Rentner schlachtet zu Hause Schwein - Innereien warf er einfach weg

Ein 78-jähriger Rentner hatte sich einfach über das Gesetz hinweggesetzt und zu Hause ein Schwein geschlachtet. Die Innereien warf der Mann dann ins Gebüsch.

Die Polizei teilte mit, dass Hausschlachtungen streng kontrolliert werden, ansonsten würden die Verantwortlichen wegen der Fleischhygiene- und Tierschutzgesetze verklagt.

Der Rentner gab bei der Polizei an, er würde das Schwein für seinen Eigenbedarf gebrauchen. Doch auch hier müsste man Vorschriften einhalten. Dem 78-Jährigen wurde das Fleisch weggenommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Rentner, Schwein, Schlachtung
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein
São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 12:59 Uhr von liebertee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ferkel: Hört sich nach ner mords Grillparty für die Polizei in Rottal-Inn an.
Kennt der Mann keinen Restmüll?
Kommentar ansehen
25.07.2011 13:30 Uhr von Showtime85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ne ne ne: so ne sau
Kommentar ansehen
29.07.2011 00:03 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Liebe Polizei Darf ich bitte eine Tomate zerschneiden, und Zwiebeln?

Ich vermute, in ein paar Jahren ist das auch verboten - aus Sicherheitsgründen.

Inzwischen dürfen Bauern ja nichtmal mehr ihre Milch an Privatleute verkaufen, aus hygienischen Gründen!

Offenbar war mal was im Trinkwasser, das unseren Gehirnen nicht gut bekam...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Erfindung: Was kommt nach Babysex, Embryosex?
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Deutschland wurde entmaskiert - Einfach schrecklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?