25.07.11 12:32 Uhr
 184
 

Massenverhaftung in Mexiko: 1.000 Personen bei Drogenrazzia verhaftet

Den mexikanischen Behörden ist bei einer Großrazzia ein Schlag gegen die Drogenmafia gelungen: Über 1.000 Personen wurden im Norden des Landes festgenommen.

20 minderjährige Frauen wurden dabei befreit, die verschleppt wurden. Die verhafteten Personen müssen sich nun wegen Frauenhandel verantwortlichen.

In Mexikos Drogenkrieg starben bisher über 41.000 Menschen. Der Norden Mexikos gehört dabei zu den blutigsten Kampfgebieten.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Mexiko, Razzia, Verhaftung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 13:32 Uhr von Showtime85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufräumaktion: sowas müssten die 1 mal im Monat machen. Aber wo wollen die die schon überall hin stecken?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?