25.07.11 12:32 Uhr
 182
 

Massenverhaftung in Mexiko: 1.000 Personen bei Drogenrazzia verhaftet

Den mexikanischen Behörden ist bei einer Großrazzia ein Schlag gegen die Drogenmafia gelungen: Über 1.000 Personen wurden im Norden des Landes festgenommen.

20 minderjährige Frauen wurden dabei befreit, die verschleppt wurden. Die verhafteten Personen müssen sich nun wegen Frauenhandel verantwortlichen.

In Mexikos Drogenkrieg starben bisher über 41.000 Menschen. Der Norden Mexikos gehört dabei zu den blutigsten Kampfgebieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Mexiko, Razzia, Verhaftung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 13:32 Uhr von Showtime85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufräumaktion: sowas müssten die 1 mal im Monat machen. Aber wo wollen die die schon überall hin stecken?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?