25.07.11 12:32 Uhr
 181
 

Massenverhaftung in Mexiko: 1.000 Personen bei Drogenrazzia verhaftet

Den mexikanischen Behörden ist bei einer Großrazzia ein Schlag gegen die Drogenmafia gelungen: Über 1.000 Personen wurden im Norden des Landes festgenommen.

20 minderjährige Frauen wurden dabei befreit, die verschleppt wurden. Die verhafteten Personen müssen sich nun wegen Frauenhandel verantwortlichen.

In Mexikos Drogenkrieg starben bisher über 41.000 Menschen. Der Norden Mexikos gehört dabei zu den blutigsten Kampfgebieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Mexiko, Razzia, Verhaftung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 13:32 Uhr von Showtime85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufräumaktion: sowas müssten die 1 mal im Monat machen. Aber wo wollen die die schon überall hin stecken?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?