25.07.11 12:21 Uhr
 221
 

Nordrhein-Westfalen: In Düsseldorf leben die gesündesten Menschen

Die DAK stellte am Montag ihren neuen Gesundheitsreport vor. Demnach wohnen in Düsseldorf die gesündesten Menschen des Bundeslandes NRW. Ziemlich genau 2,8 Prozent der Düsseldorfer fehlten im vergangenen Jahr krankheitsbedingt am Arbeitsplatz.

Aber auch in dieser Region sind Rückenschmerzen die Krankheitsursache Nummer eins. Den größten Anstieg verursachten in Düsseldorf psychische Krankheiten, so die Krankenkasse. Im Gegensatz zum Jahr 2009 wurden im vergangenen Jahr 33 Prozent mehr psychische Krankheiten registriert.

Dabei trifft es besonders oft die jüngere Generation. So wurde bereits jeder siebende Arbeitnehmer wegen psychischen Krankheiten wie Depressionen behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Skipp76
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Düsseldorf, Gesundheit, Krankheit, Depression
Quelle: www.der-krankenkassen-vergleich.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 13:12 Uhr von liebertee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gesund? Fragt mal die Köllner, wie ´gesund´ die Düsseldorfer sind.
Und:
Die Anzahl von Krankschreibungen ist ja wohl ein bescheidener Parameter für Gesundheit.
Kommentar ansehen
25.07.2011 13:22 Uhr von jarichtig
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
psychische erkrankungen: wegen der unterbewussten kontrolle des gehirns von den großkonzernen usw... ihr wisst gar nicht, wie viel macht im unterbewusstsein steckt ;) UND wegen dem kampf im kopf: gut gegen böse!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?