25.07.11 11:52 Uhr
 677
 

Überarbeiteter Supersportwagen aus Deutschland schafft mit 750 PS nun 380 km/h

Das Team rund um den Kleinserienhersteller Alois Ruf hat seinen RUF CTR3 fit fürs neue Modelljahr gemacht. Der Eigenbau mit Elementen verschiedener Porsche-Modelle wurde nun nochmals stärker.

Der CTR3 hat einen 3,7 Liter großen Boxermotor mit zwei Turboladern. Diese Antriebseinheit leistet nun stolze 750 PS und über 950 Newtonmeter Drehmoment.

Der 420.000 Euro teure Wagen soll in 3,2 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und neuerdings 380 km/h Topspeed schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Auto, Tuning, Supersportwagen
Quelle: www.evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 12:35 Uhr von BigWoRm
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ein auto das die welt nicht braucht, aber trotzdem schön anzusehen ist
Kommentar ansehen
25.07.2011 13:10 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
bei soviel PS nur 380 ??? Das wäre mir zu langsam ...

Naja jedem das seine ...
Kommentar ansehen
25.07.2011 13:17 Uhr von liebertee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Ist wohl was für Liebhaber.
Erinnert mich irgendwie an den "Epic Equipment"-Wahn aus der Online-Spieleindustrie.
Kommentar ansehen
25.07.2011 21:50 Uhr von AsphaltCowboy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Serverhorst: Bei 750 PS sind 380 ein ziemlich guter Wert...

Zum vergleich der Bugatti Veyron hat nochmal 250 PS mehr und schafft gerade mal 27 km/h mehr...

Der Luftwiederstand geht Quadratisch ein, dadurch braucht man deutlich mehr Leistung wenn man noch schneller fahren will...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?