25.07.11 11:14 Uhr
 489
 

Mittelohrentzündungen sollten nicht unterschätzt werden

Nach Angaben des Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohren-Ärzte sollte man eine Mittelohrentzündung nicht unterschätzen. Sie kann bei Nichtbehandlung zu Gleichgewichtsstörungen und auch zu Schwindel führen.

Durch die entstehenden Gifte im Ohr wir die Krankheit "seriöse Labyrinthitis" hervorgerufen. Diese Gifte greifen das Gleichgewichts- und Hörsinnesorgan an. Die folgenden Symptome sind ein unkontrolliertes Bewegen der Augen, schlechte Höreigenschaften und Erbrechen.

Deswegen sollten schon auf die ersten Anzeichen einer Mittelohrentzündung reagiert werden. Treten Symptome der seriösen Labyrinthitis auf, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden, sonst könnten chronische Hörschäden und eine Hirnhautentzündung entstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Ohr, Entzündung
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 12:46 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: dazu brauchste nicht zu nem speziellen arzt. das kann der hausarzt behandeln. zumindest meiner konnte das. :)

deine entzündung kann nicht allzu schlimm gewesen sein. scheiss auf´s hörvermögen - wenn man überhaupt kein gleichgewicht mehr halten kann und sich deswegen dauernd auf die fresse packt, ist das viel schlimmer.
Kommentar ansehen
25.07.2011 13:12 Uhr von Markus66333
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: vorallem die Schmerzen bei ner Mittelohrentzündung sind gar nicht toll. Da hab ich fast lieber Zahnweh

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?