25.07.11 07:21 Uhr
 2.521
 

Hermülheim: Nach Kneipen-Streit wird einer Frau die Kehle durchgeschnitten

Zu einer grauenvollen Bluttat kam es nach einem Streit zwischen einem 35-jährigen Mann und seiner 28-jährigen Bekannten in einer Kneipe in Hermülheim.

Der Kneipenwirt schmiss das Pärchen raus, weil der Streit der Beiden, der schon eine ganze Weile andauerte, immer heftiger wurde. Das Paar setzte danach den Streit vor der in der Nähe befindlichen Commerzbank fort.

Dabei kam es zu der Bluttat. Der Mann schlitzte der Frau mit einem Messer die Kehle auf und floh. Die Frau schleppt sich zurück in die Kneipe. Aber auch der Sanitäter, der schnell zur Stelle war, konnte den Tod der Frau nicht mehr verhindern. Der Täter konnte noch am Sonntag verhaftet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Streit, Mord, Kehle
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2011 08:13 Uhr von diezeeL
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Krank: Ich finde sowas einfach nur krank ... wie kann man nur so brutal unterwegs sein. Mein Beileid an die Familie der Frau ...
Kommentar ansehen
25.07.2011 09:29 Uhr von -Lebowski-
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Antipro willst Du nicht wieder über die Herkunft des "Messerstechers" referieren? Nein? Gut...
Kommentar ansehen
25.07.2011 09:50 Uhr von Nothung
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
im Zuhälter-Milieu: werden Waffen unhabhängig von der Herkunft gerne getragen.
Kommentar ansehen
25.07.2011 10:10 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wenn man so heftig mit einander streitet, sollte man sich besser trennen, bevor man sich so schuldig macht. aber manche menschen haben keinen verstand.
Kommentar ansehen
25.07.2011 11:04 Uhr von angryman
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@-Lebowski-: es gibt nichts zu klären... wenn leerpe eine news reinstellt, dann kannst du davon ausgehen, dass die herkunft bereits genaustens durchleuchtet wurde.
straftaten begehen nämlich nur leute mit migrationshintergrund ;P
Kommentar ansehen
25.07.2011 11:45 Uhr von Peitschendoc
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Messer: Ich glaube nicht das die Nationalität entscheidend dafür ist ob man bewaffnet durch die Gegend läuft. Das ganze hat ehr etwas mit Bildung, Elternhaus, Umgang und Niveau zu tun hat.

[ nachträglich editiert von Peitschendoc ]
Kommentar ansehen
25.07.2011 14:07 Uhr von custodios.vigilantes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ pdoc: genau, wie bei Marcus E, und Daniel K.
zu zweit jemand angepöbelt und dann abgestochen:
http://blog.zeit.de/...

Wieso das Totschlag und kein Mord sein soll ist die Frage.
Kommentar ansehen
25.07.2011 21:24 Uhr von Registrator
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"willst Du nicht wieder über die Herkunft des "Messerstechers" referieren? Nein? Gut... " Schönes Eigentor. Ohne die Quelle zu lesen, bisgen übereifrig.

"Wieso das Totschlag und kein Mord sein soll ist die Frage." Ach guck an, nur da?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?