24.07.11 17:52 Uhr
 105
 

Tour de France 2011: Cadel Evans gewinnt die Tour

Cadel Evans hat die Tour de France 2011 gewonnen. Mit Evans gewann erstmals ein Australier die Tour. Das Luxemburger Brüderpaar Andy und Frank Schleck landete auf den folgenden Plätzen.

Evans kommentierte den Erfolg so: "Für diesen Moment habe ich 20 Jahre lang gearbeitet. Ich werde einige Zeit brauchen, um das alles zu realisieren".

Die Schlussetappe gewann der Brite Mark Cavendish, der das Grüne Trikot des besten Sprinters gewann. Zweiter der letzten Etappe wurde der Norweger Edvald Boasson Hagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, France, Tour de France, Cadel Evans
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Tour de France startet 2017 in Düsseldorf
Rad: Sprintstar Mark Cavendish steigt vorzeitig aus Tour de France aus
Tour de France: Chris Froome läuft nach Sturz bis er ein neues Rad bekommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2011 17:52 Uhr von urxl
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
In meinen Augen ist die Tour auch ein großer Erfolg der Pharmaindustrie. Glaubt eigentlich jemand an eine saubere Tour?
Kommentar ansehen
24.07.2011 18:07 Uhr von KKvin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Wenn du doch so davon überzeugt bist, dass alle dopen, wieso schreibst du dann eine News über die Tour?
Kommentar ansehen
24.07.2011 18:10 Uhr von urxl
 
+2 | -3