24.07.11 16:11 Uhr
 6.456
 

Abhörskandal: Nun reagieren auch die Browser-Entwickler

Das Boulevardblatt "News of the World" hörte tausende Gespräche von Terroropfern und Soldatenwitwen ab. Die Reaktion in Zeitungen und Fernsehberichten war so massiv, dass das Blatt eingestellt wurde. Nun reagiert auch das Internet auf den Skandal.

Mit Addons für Firefox und Chrome werden Webseiten des Imperiums von Rupert Murdoch komplett geblockt. Statt der Webseite wird eine Seite des Addons angezeigt.

Doch etwas Verfeinerung benötigt das Addon noch, denn es werden auch der "The Telegraph" blockiert obwohl er nicht zu Mordochs Konzern gehört. Über die Addon-Einstellungen kann dies korrigiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Browser, Entwickler, News of the World, The Telegraph
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2011 16:51 Uhr von alicologne
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
"Doch etwas Verfeinerung benötigt das Addon noch, denn es werden auch der "The Telegraph" blockiert obwohl er nicht zu Mordochs Konzern gehört. Über die Addon-Einstellungen kann dies korrigiert werden"

Wenn es KEINE Murdoch Seite sperrt, sondern man das erst selbst einstellen muss, verstehe ich die ganze "News" hier nicht..

Einfach nur mies zusammengestellt und die Quelle nicht richtig ausgenutzt würde ich mal sagen!

[ nachträglich editiert von alicologne ]