24.07.11 12:24 Uhr
 694
 

Wilde Spekulationen: Starb Amy Winehouse bei einer Drogenparty?

Die Fans in aller Welt trauern um Amy Winehouse. Die Soulsängerin wurde am gestrigen Samstagnachmittag tot in ihrer Londoner Wohnung aufgefunden.

Obwohl momentan noch nichts genaues zur Todesursache bekannt ist, gehen die Spekulationen allseits Richtung Drogen und Alkohol. Es wird vermutet, das die 27-Jährige an einer Überdosis gestorben ist. Nun wird berichtet, Amy habe kurz vor ihrem Tod mit Freunden eine wilde Party gefeiert.

Mit dabei: Reichlich Drogen und Alkohol. Dabei soll es zu einer Überdosis bei der Sängerin gekommen sein. Obwohl die anderen Partygäste sofort einen Krankenwagen riefen, konnten die Notärzte nur noch ihren Tod feststellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Droge, Alkohol, Sänger, Amy Winehouse
Quelle: www.loomee-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2011 12:35 Uhr von r3c3r
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre: ja natürlich was ganz neues bei ihr...
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:38 Uhr von Exilant33
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was anderes werden Ärtzte auch nicht feststellen das Ihr Herz nicht mehr wollte weil Sie zu viel "Dreck" im Blut hatte! Als Ich gestern davon gelesen haben hats mich nicht wirklich gewundert! War schon Überfällig.

p.s.Nicht falsch verstehen, das Ich Ihr den Tod gewünscht hätte oder ähnliches! Bei Ihrem Lebensstil war es fast schon Vorherbestimmt
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:11 Uhr von Mailzerstoerer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Der Erfolg ist ihr zuviel geworden: Amy war auf ihrem Weg zum Olymp einfach nur allein und versuchte mit Drogen und Alkohol ihren Schmerz zu lindern, den Schmerz den man hat wenn man erfolgreich in der Musikszene sein wollte und auch war.
Es war keiner da, der sie von ihrem Weg in die Sucht hätte abhalten können, sie hatte wahrscheinlich nur "falsche Freunde"
Kommentar ansehen
24.07.2011 16:09 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auch die in den 60er Jahren bekannte Sängerin: Alexandra starb mit 27 allerdings bei einem Verkehrsunfall, Elvis starb mit 42 und Michael Jackson mit 51, was jedoch alle diese Musiker wie Kurt Cobain, Jimi Hendrix, Jim Morrison, Janis Joplin sowie Brian Jones gemein haben ist das sie mit ihren Problemen und dem übergroßen Ruhm nicht klar kamen und ausgebrannt waren, es muss schrecklich sein Ständig von Menschen umgeben zu sein und dann doch so einsam zu sterben.
Kommentar ansehen
24.07.2011 16:24 Uhr von Hoi1707
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt kommen die ganzen "wilden spekulationen"...nerv.. :(

ist doch ganz einfach ..ne gute musikerin, die mit dem ruhm nicht klar kam und/oder schlechten umgang hatte, der sie nicht aufgefangen hat,sondern eher noch mehr runterzog..

schade..
Kommentar ansehen
24.07.2011 17:30 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes Amy: auch wenn sie isch selbst den Hahn zugedreht hat, habe ich Mitleid.
Immerhin war sie zwischenzeitlich einigermaßen clean, d.h. im Vergleich zu 2007 oder 2008. Sie kam aber mit den Wünschen und Erwartungen nicht gerecht, sie sie selbst durch ihre genialen Alben gesetzt hatte.

Sämtliche sarkastischen Kommentatoren sollten sich was schämen (egal bei welcher der vielen News zum Thema)
Kommentar ansehen
26.07.2011 18:22 Uhr von walta_p88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wayne: wayne ? xDD

aber schon lustig jeder depp meint jez zu wissen was die alte durch gemacht hat oder auch nicht durchgemacht hat die olle ist tod und ende wat gibbet da denn jez noch zu obduzieren und zu beweisen tod bleibt tod oder macht ihr euch gerne über das leben andere gedanken weil ihr kein eigenes habt ?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?