24.07.11 10:58 Uhr
 3.738
 

Auch Firefox will 64-Bit-Version anbieten

Seitdem mehr als vier Gigabyte RAM in Rechnern fast zum Standard gehören, werden auch immer mehr 64-Bit-Betriebssysteme benutzt. Nun versucht Firefox dies für einen Geschwindigkeitsschub zu nutzen.

Mit Firefox 8 soll es eine stabile 64-Bit-Version des Browsers geben. Neben mehr Tempo beim Start erhoffen sich Nutzer auch schnelleren Seitenaufbau. Momentan steht der Firefox 8 mit 64-Bit-Unterstützung als Entwicklerversion zur Verfügung.

Bisher schneidet die Entwicklerversion im Vergleich mit der 32-Bit-Version aber schlechter ab. So verbraucht die Entwicklerversion rund 100 Megabyte mehr. Bereits seit Version 4 bietet Mozilla eine 64-Bit-Entwicklerversion. Nun sollen auch andere Nutzer davon profitieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Version, Firefox, Betriebssystem, Bit
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2011 11:11 Uhr von owenhart
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Zeit wird´s :))
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:20 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
super :) allerdings habe ich mir mal sagen lassen (könnte mich auch irren ?) .... das beim surfen 64bit keine grosse Rolle spielen soll. Höchtens der Programmstart und das Add-on-handling dürfte dadurch zügiger gehen - voraussgesetzt die Add-on´s sind auch 64bit-fähgig ...

wie ist das also nun wirklich ?
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:23 Uhr von MC_Kay
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Mehr Ram: So kann der RAM-lastige FireFox noch mehr Ram fressen als maximal ~4GB ^^
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:50 Uhr von Gorli
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Ramlastig? Ich komme nur selten über 1GB. Und da hab ich schon mehrere dutzend Tabs auf. oO
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:13 Uhr von InsulinJunkie
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
aua: verbraucht 100MB mehr? Wovon? Arbeitsspeicher? Festplattenspeicher?
Schlechte News.
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:27 Uhr von Coryn
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Insulin: Bei Verbrauch kann man wohl im standard vom Ram ausgehen. Sonst würde stehen "belegt"...

@MC_Kay: Ich hab im durchschnitt 20+ fenster auf und FF war grundsätzlich unter 500MB... und bei 12GB ram juckt mich das relativ wenig. Klar ist er nicht grad der sparsamste aber man kann das alles auch dramatisieren.
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:33 Uhr von ptahotep
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Was ist daran neu? Freien Quellcode herunter laden und mit gcc -O3 compilieren.
Ich hab schon ein 64Bit Binary.
Kommentar ansehen
24.07.2011 14:32 Uhr von Coryn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ptahotep: genau, da ja jeder nen compiler daheim hat und auch weiß wie der funktioniert.
außerdem scheint es da ja noch optimierungsbedarf zu geben wenn die aktuelle version von den entwicklern 100MB mehr ram braucht und auch noch langsamer ist.
Kommentar ansehen
24.07.2011 14:48 Uhr von WinnieW
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dass 64 Bit Software etwas mehr Speicher braucht: (sowohl im RAM als auch auf der Festplatte) ist vollkommen normal.
Was allerdings nicht so normale ist dass die 64 Bit-Version des Programm zudem etwas langsamer läuft als 32 Bit Version.
Von daher kein Grund auf 64 Bit zu wechseln, würde ich sagen.

Bei 4 GB RAM ist es ohnehin fast egal ob da ein 32 Bit oder 64 Bit Windows auf dem Rechner läuft. Ein 32 Bit Windows kann die 4 GB nicht komplett nutzen, ein 64 Bit Windows 7 braucht selber ca. 300 MB mehr an RAM (im Vergleich zum 32 Bit Win7). Deshalb nahezu unentschieden.
Interessant wird es erst bei mehr als 4 GB RAM.
Kommentar ansehen
24.07.2011 15:05 Uhr von ptahotep
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Coryn: Diesen Compiler kann jeder zu Hause haben, da es sich um ein Programm handelt welches unter die General Public License der GNU ist.
Falls die Adresse nicht bekannt sein sollte: http://gcc.gnu.org/

[ nachträglich editiert von ptahotep ]
Kommentar ansehen
24.07.2011 15:32 Uhr von Coryn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ptahotep: das ist mir bekannt nur ging es mir da eher um die leute die sich damit eben nicht auskennen.
Ich hab selber einige in der bekanntschaft die wissen was das mit 32 und 64bit auf sich hat aber mit compilern komplett überfordert sind. Nicht jeder hat das wissen um sich eigene versionen zu compilieren
Kommentar ansehen
24.07.2011 15:52 Uhr von Hallominator
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Warum 4 GB? 32 Bit beschränkt sich auf 3 Gigabyte, Dann würde 64 Bit ab mehr als 3 nutzen und nich erst ab mehr als 4....

[ nachträglich editiert von Hallominator ]
Kommentar ansehen
24.07.2011 16:11 Uhr von RickJames
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: Die Obergrenze in Windows 7/Vista 32 bit pro Programm sind 2 GB oder mit aktivierten /3GB switch 3GB. Außerdem sind die Vorzüge der 64-bit Version die Möglichkeit Zahlen außerhalb der 32 bit Grenze ohne Geschwindigkeits-Einbuße bearbeiten zu können, so wie die höhere Anzahl an CPU-Registern.
Kommentar ansehen
24.07.2011 16:45 Uhr von WinnieW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist korrekt, RickJames: Nur ist die Anzahl der Programme die mehr als 2 GB Adressraum am Stück benötigen noch ziemlich überschaubar, und das sind meist auch die Programme die eher im professionellen und beruflichen Umfeld genutzt werden, nicht unbedingt zuhause.
Weshalb sollten 2 GB RAM für einen Webbrowser nicht ausreichen?
64 Bit Windows für zuhause ist eher sinnvoll für Leute die viele 32 Bit Programme gleichzeitig laufen lassen und denen die 3 GB nutzbaren RAM deshalb zu wenig sind.
Kommentar ansehen
24.07.2011 17:08 Uhr von ptahotep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WinnieW: Ein Brauser muss mehr als 2GB am Stück adressieren können, auf das irgendwelche Scripts, Taggings, Cookies, Fingerprints, Advertisements und co fragmentiert in den schnellen Zwischenspeicher können. Der eigentliche Inhalt kann ja dann immer noch auf die Festplatte ausgelagert werden.

Desweiteren braucht es viel Speicher für die Zombie-VM, so das diese unbemerkt im Thread des Brausers im Hintergrund laufen kann
Kommentar ansehen
24.07.2011 18:28 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rechenkünstler @Gorli & Coryn &
Ich habe oftmals zwei und mehr Fenster mit jeweils mehr als 30 Tabs auf. Da komme ich locker auf über 1GB RAM. Hatte auch mal fast 3GB belegt gehabt.

@WinnieW
Dass ein 64Bit Betriebssystem mehr Speicher braucht ist klar, weil die länge der Pointer nichtmehr 4 sondern 8 Byte sind/sein müssen, damit man den Speicher adressieren kann.

@Hallominator
"32 Bit beschränkt sich auf 3 Gigabyte, Dann würde 64 Bit ab mehr als 3 nutzen und nich erst ab mehr als 4...."

Setzen 6!
32Bit ermöglichen eine theoretische Adressierung von 2^32/2^30 = 2^2 = 4GiByte (Basis 1024 nicht 1000)
hat man nun ein 64Bit Betriebssystem kann man diese Menge adressieren.
2^64/2^30 = 2^34 = 17.179.869.184 GiByte
2^64/2^40 = 2^24 = 16.777.216 TiByte
2^64/2^50 = 2^14 = 16.384 PiByte
.... usw.
Das man keine 4GB mit einem 32Bit Betriebssystem adressieren kann, liegt an den bereits erwähnten Pointern (Zeigern), die jeweils 4Byte benötigen.
Würdest du nun mit einem 64Bit Betriebssytem 3GB nutzen wollen benötigt dieses alleine die doppelte Menge für die Pointer als das 32Bit Betriebssystem, was dazu führt, dass du noch weniger RAM nutzen kannst.
Mit einem 32Bit Windows z.B. kann man ca 3,5 GB nutzen.
Kommentar ansehen
24.07.2011 18:52 Uhr von Riou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch mal Zeit.
Kommentar ansehen
24.07.2011 19:54 Uhr von RickJames
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MC_Kay: http://msdn.microsoft.com/...

Operating systems based on Microsoft Windows NT technologies have always provided applications with a flat 32-bit virtual address space that describes 4 gigabytes (GB) of virtual memory. The address space is usually split so that 2 GB of address space is directly accessible to the application and the other 2 GB is only accessible to the Windows executive software.
Kommentar ansehen
24.07.2011 19:55 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
addons? is nur die frage ob die addons da so mitspielen
Kommentar ansehen
24.07.2011 20:11 Uhr von WinnieW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@McKay: 30 Tabs im Firefox offen hat vielleicht einer von hundert Nutzern.
Ich habe selber gerade mal 5 bis 10 Tabs offen. Mehr brauche ich schlicht nicht.

Rick James hat es bereits gepostet. Microsoft hat den Adressraum für Applikationen bei 32 Bit Windows auf 2 GB begrenzt.

@ChampS

Die AddOns dürften mitspielen, die Plugins allerdings nicht.

[ nachträglich editiert von WinnieW ]
Kommentar ansehen
24.07.2011 20:24 Uhr von WinnieW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@McKay: Wie schafft man es dass 2 GB RAM für Firefox nicht reichen?
Bei mir hat der FF laut Taskmanager noch nie mehr als 400 MB RAM benötigt.
Kommentar ansehen
25.07.2011 07:36 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@WinnieW: Indem man das Programm schön lange laufen lässt und die History usw... immer größer wird. Soll auch Leute geben, die ihr Gerät selten ausschalten bzw. nie herunterfahren.
Kommentar ansehen
25.07.2011 07:46 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wohl mehr aus marketing-gründen ähnlich wie vor jahren bei spielkonsolen. je mehr bit, desto geiler wird es wohl sein. :-)
Kommentar ansehen
25.07.2011 11:15 Uhr von capgeti
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
huh? Hab ich was verpasst? seit wann ist denn firefox schnell?? -.- Der hängt und stürzt ab nur wegen ein paar addons die mal gleichzeitig laufen.
Kommentar ansehen
25.07.2011 13:17 Uhr von RickJames
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
capgeti: "Hab ich was verpasst?"

Offensichtlich eine ganze Menge...

"Der hängt und stürzt ab nur wegen ein paar addons die mal gleichzeitig laufen."

Was kann Mozilla dafür wenn du dir irgendwelche Add-ons installierst die nicht kompatibel zu einander sind? Sie weißen dich sogar noch darauf hin...

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?