24.07.11 10:23 Uhr
 1.998
 

Massaker in Norwegen: Mutmaßlicher Täter hält Tat für "grausam, aber notwendig"

Der Anwalt des 32-jährigen norwegischen Attentäters Anders Behring Breivik äußerte in einer Stellungnahme gegenüber der Presse, dass "Breivik die Tat als grausam, in seinem Kopf aber als notwendig empfand". Dieser wäre geständig und werde seine Taten am Montag vor dem Haftrichter erklären.

Breivik tötete über 85 Menschen auf der norwegischen Insel Utoya. Zuvor ging eine Bombe in Oslo hoch, welche sieben Menschen das Leben kostete. Da vier Personen weiterhin vermisst werden, geht die Suche auf und um Utoya weiter. Die Polizei nimmt an, dass einige auf ihrer Flucht ertrunken sind.

Unterdessen ist ein zwölfminütiges "YouTube"-Video namens "Tempelorden 2083" und ein 1.500-seitiges Manifest von Breivik aufgetaucht. In diesen nimmt der Attentäter wiederholt Bezug auf den Tempelorden, Multikulturalismus und muslimischer Immigration. Im Video ist er mit automatischer Waffe zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: |sAs|
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Norwegen, Attentat, Massaker, Oslo
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2011 10:52 Uhr von usambara
 
+20 | -21
 
ANZEIGEN
die Rechten geben nun den Eltern die Schuld am Massaker, weil sie als Linke ihre "Gören" in ein sozialdemokratischen Jugendlager geschickt haben. (gelesen in einem deutschen Nazi-Forum)

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
24.07.2011 11:04 Uhr von 338LM
 
+42 | -3
 
ANZEIGEN
in den Medien "und, man muss es einfach sagen, er spielte auch das PC-Killerspielt World of Warcraft"
Kommentar ansehen
24.07.2011 11:37 Uhr von PeterLustig2009
 
+32 | -17
 
ANZEIGEN
@Hartz2011: Wielange wollen unwissende wie du eigentlich noch Sarrazins Thesen als Grundlage für schelchtes auf der Welt sehen?

Sarrazin hat dieses Buch geschrieben und wer es gelesen hat wird nur sehr schwer zu dem Entschluss kommen dass dieses Buch Humbug ist.
Fakt ist nach wie vor das es Migranten gibt die sich weigern sich zu integrieren, aber trotzdem keinerlei Probleme haben sozial abgesichert zu werden.
Aber glaubt nur ganz fest daran dass wir selber schuld sind wenn jemand in unser Land kommt und sich nicht integriert. Vielleicht sollte man den Deutschunterricht aus den Schulen abschaffen und statt dessen lieber die Sprachen der Migranten anbieten. Und Religion kann gerne unterrichtet werden, aber doch bitte nicht das Christentum


@sosoaha
[...]st sarrazin und sein buch --> ein paar wirrköpfe stimmen ihm zu.[...]
Du hast das "nicht" im Satz vergessen

[...]jetzt dieser geisteskranke massenmörder --> noch ein paar verirrte stimmen zu.[...]
Wo stimmen ihm welche zu?

Wenn ein geisteskranker Linke Brandsätze auf Polizisten wirft, Sprengsätze zündet, Steine wirft und offen einen Angriff auf die Demokratie des Landes verübt, stimmen ihm ja leider auch genug Wirrköpfe zu und machen zum Teil auch noch mit
Kommentar ansehen
24.07.2011 11:38 Uhr von PureVerachtung
 
+21 | -20
 
ANZEIGEN
Die einzigen, die von den Medien ferngelenkt seid, seid ihr. Denn ihr springt wunderbar auf den Hetzzug gegen Rechts auf. Ihr Linken und Gutmenschen solltet mal ganz still sein. Kaum einer im rechten Lager ist über die Tat erfreut, mal einige Vollid**** ausgenommen. Eure Doppelmoral könnt ihr für euch behalten, ich kenne noch eure Kommentare, als Uwe Leichsenring, Haider, Kerstin Lorenz oder andere rechte Persönlichkeiten starben... Freudensprünge habt ihr gemacht!

Ein Freimaurer KANN kein Rechter, geschweige ein Nationalist sein. Auch sind die wenigsten Rechten (fundamentale) Christen. Laut Facebook waren seine Idole Winston Churchill und Max Manus. Zum ersteren muss ich hoffentlich nichts sagen, zum Zweiten: Ein Widerstandskämpfer gegen das 3. Reich.

Der Typ war einfach nur ein Spinner.
Kommentar ansehen
24.07.2011 11:54 Uhr von Again
 
+19 | -18
 
ANZEIGEN
PureVerachtung: "Der Typ war einfach nur ein Spinner. "
Womit sich der Kreis zu den Rechten wieder schließt.
Kommentar ansehen
24.07.2011 11:56 Uhr von DrGonzo87
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Es ist unglaublich was da passiert ist Da sieht man mal wozu Fanatismus und Fremdenhass führen kann....

Oh ich muss mich korrigieren: N24 hat mir gerade erklärt, das der Mann sich mit Modern Warfare auf die Taten vorbereitet hat.

Mal im Ernst, kann man so ein Schwachsinn in den Nachrichten nicht verbieten?

[ nachträglich editiert von DrGonzo87 ]
Kommentar ansehen
24.07.2011 11:59 Uhr von U.R.Wankers
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Ach Gottchen, PureSelbstverachtung: mit deinen Argumenten könnte man die uferlosen islomophobischen Hetzpostings hier glatt nochmal überdenken. Da war kein Klischhe zu blöde und keine Beleidigung zu Schade. Wieso sollte ein rechtsextremer kein Christ sein können?

Unter dem Aspekt sich selbst kritisch betrachten folgenden Spiegel vorgehalten:

"Die einzigen, die von den Medien ferngelenkt seid, seid ihr. Denn ihr springt wunderbar auf den Hetzzug gegen die Linken und den Islam auf. Ihr Rechten und Rassisten solltet mal ganz still sein. Kaum einer im islamischen/Linken Lager ist über die Tat erfreut, mal einige Vollid**** ausgenommen. Eure Doppelmoral könnt ihr für euch behalten, ich kenne noch eure Kommentare, als Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht, Rudi Dutschke oder andere linke Persönlichkeiten starben... Freudensprünge habt ihr gemacht!

Der Typ war einfach nur ein Spinner. "
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:04 Uhr von usambara
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
deutsche Nazikommmentare: http://npd-blog.info/...
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:05 Uhr von Trademark1
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Freiheitskämpfer: Er hat mit den Mitteln des kleinen Mannes einen Kampf geführt.

Der Anschlag wurde höchstwarscheinlich von einem muslimischen Geheimdienst ausgeübt.

Er wollte sich nur Gehör verschaffen.

Die Muslime sind daran schuld, das sie die Christen wütend gemacht haben.

Das Ergebniss jahrelanger Unterdrückung.

NEIN, das ist NICHT meine Meinung. Es soll lediglich den Terroristenverstehen des anderen Lagers verdeutlichen wie lächerlich und unverschämt deren Argumente sind, wenn die versuchen irgendwie islamistische Terroranschläge zu "erklären".

Zur Tat: Dieser Kerl wird verurteilt werden. Seinen Motiven wird hier nicht stillschweigend zugestimmt. Es wird hier auch gar nicht versucht werden von einer großen Masse die Tat irgendwie zu "erklären" oder zu begründen. Er ist ein scheiss Nazi, scheiss Fundamentalist und wird dafür hoffentlich hart bestraft.
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:05 Uhr von DrGonzo87
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:09 Uhr von Vandemar
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@PureVerachtung: Hat es einen speziellen Grund, dass du ausgewiesene Rechtsextremisten wie Leichsenring und Lorenz in einen Topf mit "Rechtspopulisten" wie Haider wirfst? Ist doch schließlich das, was du "den Linken" (von deinem pol. Standpunkt aus betrachtet eventuell nicht sonderlich schwer, "links" zu sein) stets vorwirfst, nicht differenzieren zu können...

Aha, kaum einer ist erfreut.
Komischerweise wird auf diversen NPD-Seiten zur HNG verlinkt, die beispielsweise den Polizistenmörder Kai Diesner für einen der ihren hält und auch entsprechend betreut.

Nachdem Daniel Berger drei Polizisten erschoss und sich danach selbst aus der Welt brachte, verteilte die "Kameradschaft Dortmund" Flugis mit dem Titel "3:1 für Deutschland". Nun ist es nicht schwer, zu erraten, welche Partei seit einigen Jahren mit der KS Dortmund paktiert.

Auch die Kontakte eines Daniel Ruda zu den "Nationaldemokraten" sind hinreichend belegt.

..aber natürlich ist im "rechten" Lager kaum einer über soetwas erfreut. Im rechten Lager sicherlich nicht, bei Rechtsextremisten sieht das schon ganz anders aus.
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:23 Uhr von schorchimuck
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Das ist schon eine sehr schlimme und grausame: Geschichte,aber man toll das in diesem Punkt nicht weitergedacht wird.

Die Schuld wird auf vermeintliche Rechte und verwirrte abgeschoben.

Aber warum diese Leute so werden wie sie sind interessiert offenbar niemanden.

Diese ganze Europapolitik wird nach und nach dafür sorgen das ein gewaltiger Rechtsruck einsetzen wird.

Und der sogenannte Fachkräftemangel der dazu führt das immer mehr billige Arbeitskräfte aus dem Ausland eingeführt werden obwohl genug Fachkräfte auf der Strasse sitzen,wird diese Geschichte beschleunigen.

Zudem wird dauernd betont das sich die Arbeiter qualifizieren sollen.

Ja und wie ? Von den Arbeitsämtern wird Qualifikation eher sabotiert als gefördert.

Und man muss auch bedenken das der Grossteil der Bevölkerung nie ein Einsteinpotential bzw. hochqualifiziertes Fachkräftewissen erlangen kann.

Dazu fehlt es einfach an Begabung.

Wozu eine solche Poltik inkl. aktuell hirnverbrannten Raubtierkapitalismus führen kann sollte man doch anhand der Geschehnisse vom 2. Weltkrieg wissen.

Dauernd wird hierzulande mit der Nazikeule auf die eigene Bevölkerung eingeschlagen,gleichzeitig durch die Politik und Grosskonzernen dafür Sorge getragen das sich Braunes Gedankengut in die Köpfe der Menschen fressen muss.

Schade,aus der Vergangenheit wurde offenbar nix gelernt,aus dem Holocaust und co. wurde nix gelernt.

Scheinbar haben gewisse Gruppierungen ein deutliches Interesse an eine Wiederholung der Geschehnisse.

Traurig aber wahr :(
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:43 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Ersetze in deinem Posting "Rechte" durch Moslems: und denk nochmal drüber nach
Kommentar ansehen
24.07.2011 12:54 Uhr von PeterLustig2009
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@DrGonzo87: Das einzige was Sarazin in seinem Buch macht ist Fakten für seine Zwecke zu instrumentalisieren, wie es täglich jegliche Medien machen. Nur weil er zu einem Schluss kommt, den die wenigsten verstehen wollen weil sie entweder nicht sehen wollen dass es ein Migrationsproblem gibt, welches hauptsächlich von denen die sich nicht integrieren wollen ausgeht, oder wirklich so verblendet sind dass sie denken es wäre alles ok, ist es nicht falsch.

Ich bin täglich in Hamburg unterwegs und zwar in allen Stadtteilen und was ich da sehe und was man sich von Migranten teilweise sagen lassen muss, ist einfach nur unter aller Sau. Wenn ich dann noch mitbekomme dass diese leider nicht arbeitsfähig sind aber wir in unserer unnachamlichen Nächstenliebe helfen über die Runden zu kommen, dann krieg ich einfach nur noch das Kotzen.

Warum bitte muss ein Antrag auf Hartz4 mittlerweile auf türkisch, russisch, etc. ausliegen.
Wer nach Deutschland kommt um Hartz4 zu beantragen, der kann gefälligst deutsch lernen!! Mittlerweile braucht man nur noch nach Deutschland kommen und Hand aufhalten, Geld gibts von alleine. Und wenn du den Antrag nicht ausfüllen kannst/willst nicht schlimm, wir machen das für dich.
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:32 Uhr von HubuMubu
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Peter: Wie kannst du es wagen anzukommen und mal eben damit anfangen das zuwanderer eben doch eigentlich alle Böse sind?!?!

Hier hat ein bekennender( Er nannte sich ja selbst so) Nationalist unschuldige Menschen brutal hingerichtet weil sie es in seinen Augen verdient haben weil sie "Links" waren.

Er wollte etwas gegen die Linken und die Islamisierung Europas tun.

Und jetzt kommt so ein kleiner Pisser wie du(ungeachtet deiner Politischen Meinung) und versucht doch noch ein bisschen gegen Migranten zu hetzen?!

Willst du mich verarschen?!?!

Da begeht ein rechter christlicher fundameltalist so eine schreckliche Tat und dann kommen noch Leute an und meinen : "Jaa die Moslems sind aber auch doof"

Junge hier geht es nicht darum was DU von Zuwanderern hälst. Hier hat jemand, der eine ähnliche Meinung hat wie du, Menschen brutal hingerichtet.

Er war ein extremist und hat bewiesen das es sowas überall gibt. Er was deswegen unauffällig weil es heute normal ist eine solche Meinung zu haben wie er.

Versuchst noch die Taten dieses Kranken Menschen zu relativieren damit die Moslems auch daran noch ein bisschen Schuld kriegen.

Fängst bei so einer news mit so einer Sch**** an.

Wie dir einer abgegangen wäre wenns ein extremistischer Islamist gewesen wäre....

War es aber nicht.
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:36 Uhr von kaderekusen
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
ach solange sie sich gegenseitig abschlachten ist es doch gut zum glück ist kein moslem unter den opfern gewesen, habe kein mitleid.
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:41 Uhr von kaderekusen
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@rebell: das ist doch nicht dein ernst? neu ist das auf keinen fall eher ist die maskerade vorbei, die show ist zuende. da ist das wahre gesicht, schaut gut zu wie sich die geschichte ständig wiederholt
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:43 Uhr von Vandemar
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@jens70: Ja, genau - die Juden waren´s!
Das beweist eine Seite, die zum "Ian Stuart Memorial Day" mobilisiert und stolz vom Abhalten von Wersportlagern berichtet.
Da haben wohl so einige den letzten Zug zur Hirnvergabe verpasst ....
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:45 Uhr von readerlol
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ach: dieses geplänkel welche motive ihn dazu bewegt haben ist doch bei diesem "amoklauf" völlig unbegründet, die gloreiche norwegische Polizei hats geschafft mal so einen irren Lebend festzunehmen. Er kann ja bald selbst erzählen was ihn dazu bewegt hat. Mann das wirdn Prozess!!!!!!!!!

Der wird jegliche privilegien bekommen bewachung der Zelle = damit er sich nicht selbst umbringt. Hier und da ausführlich psychologische Untersuchungen von Norwegern und sämmtliche anderen Nationen, die USA zum Beispiel sind da ja immer gerne hinterher Täterprofile von Amokläufern zu erstellen. Der wird aufjedenfall in keinen normalen Knast Landen.
Kommentar ansehen
24.07.2011 14:06 Uhr von heavensdj
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wer hat: noch gehört im TV das der Typ maximal 21 Jahre Haft bekommt in Nor? oO ich hielt das für nen Versprecher!?!?
Kommentar ansehen
24.07.2011 14:32 Uhr von DrGonzo87
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
PeterLustig: "Das einzige was Sarazin in seinem Buch macht ist Fakten für seine Zwecke zu instrumentalisieren, wie es täglich jegliche Medien machen."

Wenn du mit "instrumentalisieren" verdrehen meinst, wie es "Medien" wie die BILD tun, hast du recht. Warum du so ein (Fehl)Verhalten damit rechtfertigen willst das andere dies ebenfalls tun leuchtet mir nicht ein. Warum du Sarrazin unterstützt, obwohl du seine Absichten (das liebe Geld+Selbst- darstellung) scheinbar verstanden hast ("...für seine Zwecke...") ebenfalls nicht. Die Thesen, die Sarrazin aus seinem Buch ableitet sind größtenteils totaler Unsinn, was nicht allzu verwunderlich ist, da Sarrazin weder Genetiker, Demograph, Religionsforscher oder ähnliches ist und von Dingen schreibt, von denen er überhaupt keine Fachkenntnis hat. Die will er bestimmt auch nicht, weil er sonst nicht so lukrative Sachen schreiben könnte, da ihm aufgefallen wäre, dass sich die Gebrutenrate in Migrantenfamilien der deutschen anpasst, oder dass mittlerweile fast mehr (muslimische) Migranten ab- als zuwandern (Tendenz steigend), oder dass nur ein Bruchteil der aus muslimischen Ländern zugewanderten Migranten auch tatsächlich praktizierende Muslime sind und sich der Rest nur wenig bis gar nicht für diesen Glauben interessiert. Oder dass die Integration von Generation zu Generation besser klappt, was erwähnenswert ist, da die erste Generation ja hauptsächlich aus billigen, ungelernten Leiharbeitern bestand, die man für billig Geld schuften lassen wollte (kein Wunder dass da was schief läuft).

Versteh mich nicht falsch, mir ist durchaus bewusst, dass es Migrationsprobleme in Deutschland gibt. Ja, man sollte Wiederholungstäter mit Migrationshintergrund abschieben (was ja auch häufig getan wird), ja Deutsch sprechen können sollte Pflicht sein. Aber nein, es wird keine "Islamisierung" geben, nein nicht jeder Hartz 4 Empfänger ist ein fauler Asi und nein, Thilo Sarrazin hat weder die Absicht, noch die Kenntnis um solche Aussagen zu treffen.

[ nachträglich editiert von DrGonzo87 ]
Kommentar ansehen
24.07.2011 18:20 Uhr von cheetah181
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
PureVerachtung: "Ihr Linken und Gutmenschen solltet mal ganz still sein."

Übliches blabla der rechten Szene...

"Kaum einer im rechten Lager ist über die Tat erfreut, mal einige Vollid**** ausgenommen."

Warum auch, fällt doch jetzt die Aufmerksamkeit auf diese Online-Stammtische.

"Eure Doppelmoral könnt ihr für euch behalten, ich kenne noch eure Kommentare, als Uwe Leichsenring, Haider, Kerstin Lorenz oder andere rechte Persönlichkeiten starben... Freudensprünge habt ihr gemacht!"

Ich nicht, bei den 2 selbstschuldeten Unfällen fiel es mir aber schwer Tränen zu vergießen. Aber ist eh alles das gleiche wie Massenmord zu rechtfertigen, oder?

"Ein Freimaurer KANN kein Rechter, geschweige ein Nationalist sein."

Das gehört in die Kategorie: Ein ECHTER Moslem tötet nicht, ECHTE Schotten sind geizig und ECHTE Christen lieben ihre Nächsten.
Ganz offensichtlich war der Mann nicht rechts, wenn man seinen Ansichten und Taten glauben darf.

"Auch sind die wenigsten Rechten (fundamentale) Christen."

Die Republikaner sehen das z.B. anders. Dass er religiöser Fundamentalist war glaube ich aber auch noch nicht.

"Laut Facebook waren seine Idole Winston Churchill und Max Manus. Zum ersteren muss ich hoffentlich nichts sagen, zum Zweiten: Ein Widerstandskämpfer gegen das 3. Reich."

Und ein echter norwegischer Nationalist möchte wahrscheinlich, dass sein Land dem dritten Reich angegliedert wird und alle blonden Frauen als arische Geburtsmaschinen für die SS dienen oder was?
Kommentar ansehen
24.07.2011 18:43 Uhr von cheetah181
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Zusatz Bei "Ganz offensichtlich war der Mann nicht rechts" sollte kein "nicht" stehen...
Kommentar ansehen
25.07.2011 01:16 Uhr von ElChefo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wo bleiben eigentlich die üblichen Verschwörungstheorien über Illuminaten, Regierungsgeheimattentäter, Geheimlogen und False Flags?

...wieso fällt es hier auf einmal so einfach, der offiziellen Regierungsversion, die sonst IMMER falsch und gelogen ist, zu glauben?
Kommentar ansehen
25.07.2011 15:34 Uhr von cheetah181
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ElChefo, Basis: @ElChefo: "Wo bleiben eigentlich die üblichen Verschwörungstheorien über Illuminaten, Regierungsgeheimattentäter, Geheimlogen und False Flags?"

Also von "Rechte sind keine Christen", über "Nationalisten können nicht bei den Freimaurern sein" bis zu "der Mossad war´s" hab ich hier schon alles gehört.

@Basis: Wenn der Widerstand auf den Sarrazin getroffen ist nur daran lag, dass er offensichtlich kein Moslem ist, wieso konnte sich dann die unverschleierte, offensichtlich ebenfalls nicht-muslimische Frau im gleichen Viertel aufhalten, um ihm zu widersprechen?

"Oder soll Deutschland weiterhin als feige und Frauen unterdrückend gelten?
(Täter sprach auch v. Deutschland)"

Der Täter sprach anscheinend in seiner Schrift auch davon, dass man die Pille abschaffen und die Bildung von Frauen einschränken solle, um die europäische Geburtenrate zu steigern...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?