24.07.11 09:42 Uhr
 120
 

Brand in Schweinezuchtbetrieb: 1.000 Tiere verenden qualvoll

In Wolfsburg-Sülfeld brannte am Freitagabend ein Schweinezuchtbetrieb komplett nieder. Als die Rettungstrupps anrückten, loderten die Flammen bereits im vorderen Teil der 1.200 Quadratmeter großen Scheune. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Feuer auf den Rest des Gebäudes übergriff.

Die meisten Schweine verbrannten oder erstickten an dem Qualm. Um das Feuer kontrollieren zu können, musste man Löschwasser aus benachbarten Teichen pumpen. Der finanzielle Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt. Es laufen Ermittlungen, ob das Feuer von selbst ausbrach oder gelegt wurde.

In der Region brannten kürzlich weitere Tierzucht-Großbetriebe. In einem Abstand von nur wenigen Tagen brannte eine Hähnchenmastanlage bei Vechelde gleich zweimal. Das Gebäude ist ebenfalls komplett zerstört. Eine Spezial-Ermittlungsgruppe der Polizei ermittelt nun in den Brandfällen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuer, Tier, Schwein, Schweinemast
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2011 09:42 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist nicht ausgeschlossen, dass die osteuropäische Mafia dahintersteckt. Die kontrollieren zunehmend den Fleischmarkt und schrecken vor nichts zurück, sich Konkurrenz vom Leib zu halten.

Der Mord am Geflügelgroßhändler Klaus Kandaouroff aus Datteln wurde ja auch erst aus dieser Richtung vermutet.

Überhaupt müssten so Großanlagen kamera- und alarmtechnisch viel besser gesichert werden.

Dass es gleich dreimal in Großanlagen brennt ist eher ein eindeutiges Indiz für gezielte Brandstiftung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?