24.07.11 08:59 Uhr
 575
 

RTL äußert sich über das Beweisvideo zur "Mietpreller"-Sendung (Update)

Vor kurzem wurde der "Bild"-Zeitung ein Beweisvideo zu der RTL-Sendung "Mietprellern auf der Spur" zugespielt. In dem Rohmaterial sieht man, wie der TV-Sender Beiträge so zurechtschneidet, dass Tatsachen verdreht werden (ShortNews berichtete).

"Sollte im Rahmen der Produktion eine Szene nicht korrekt geschnitten worden sein, wird es die entsprechende Konsequenz innerhalb des Produktionsteams geben", stellte RTL-Sprecher Christian Körner jetzt klar. Er wirft der Zeitung jedoch vor, entscheidende Tatsachen zu verdrehen.

Moderatorin Vera Int-Veen begleitete demnach die Tochter nur, weil die sich große Sorgen gemacht hatte, dass ihr Bruder ihre gemeinsame Mutter verwahrlosen lässt. Die "Bild"-Zeitung lässt laut Körners Aussage jedoch den Eindruck aufkommen, als ob der Bruder das Opfer sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Update, RTL, Sendung, Vera Int-Veen, Mietprellern auf der Spur
Quelle: www.dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2011 15:22 Uhr von mysteryM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so eine verlogener Drecksverein: RTL & Vera stecken doch unter einer Decke.

http://www.bild.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?