23.07.11 18:57 Uhr
 14.886
 

Amy Winehouse wurde tot in ihrer Londoner Wohnung aufgefunden

Wie aktuell berichtet wird, wurde Amy Winehouse tot in ihrer Londoner Wohnung aufgefunden. Gegen 16 Uhr Ortszeit wurden Rettungsdienst und Polizei zu ihrem Haus gerufen.

"Bei ihrer Ankunft fanden sie den Körper einer 27-jährigen Frau, die noch vor Ort für tot erklärt wurde", so ein erstes Statement der Polizei. Die genaue Todesursache sei zurzeit noch nicht bekannt, die Ermittlungen dauern noch an.

Die Sängerin war in der Vergangenheit für ihre zahlreichen Drogen- und Alkoholeskapaden bekannt. Vor kurzem wurde ihre Europatournee abgesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Sänger, Wohnung, Todesfall, Amy Winehouse
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

77 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2011 18:59 Uhr von Daesu-Oh
 
+129 | -7
 
ANZEIGEN
So endet das halt manchmal, wenn man unter Depressionen leidet und sich allen möglichen Scheiss reinballert. Traurig, aber wahr, willkommen im Club 27 -_-
Kommentar ansehen
23.07.2011 18:59 Uhr von XvT0x
 
+49 | -9
 
ANZEIGEN
hmm: tragische sache, aber bei dem lebensstil...

RIP
Kommentar ansehen
23.07.2011 18:59 Uhr von WayneIV
 
+51 | -11
 
ANZEIGEN
Wie hat sie es geschafft: bei dem Drogenkonsum so lange durchzuhalten?
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:00 Uhr von Guddy83
 
+55 | -32
 
ANZEIGEN
Mein Beileid: hält sich in Grenzen. Auch wenn noch nicht sicher ist wie sie gestorben ist. Aber wer so lebt und nicht versucht sein Leben in den Griff zu bekommen, muss wohl damit rechnen dass irgendwann mal Schluss ist.

[ nachträglich editiert von Guddy83 ]
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:00 Uhr von Sneak-Out
 
+55 | -9
 
ANZEIGEN
Naja: war zu erwarten ....
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:02 Uhr von radical_west
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Lest mal diesen Artikel von 2009: http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:03 Uhr von Facemeltor
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:03 Uhr von Mui_Gufer
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
jetzt bricht garantiert der mega hype um sie aus... oh my goodness !
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:03 Uhr von Reinhard9
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Schade: Eine geniale Sängerin, aber völlig durchgeknallt.
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:05 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
27 scheint ein magisches Alter bei den Rock- und Pop-Ikonen zu sein.

Nun trifft sie wohl Janis Joplin, Jimmy Hendrix, Jim Morrison und Kurt Cobain ... allesamt mit 27 verstorben.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:08 Uhr von SilentPain
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
traurig hätt ich nie gedacht
als ich dass las, dachte ich noch da erlaubt sich jemand n Scherz
ich war/bin kein Amy W. Fan - dennoch sehr schade
denn ich hätte es ihr gewünscht dass sie ihr Leben in den Griff bekäme
und von den Drogen (Alk gehört dazu) runterkommt

Rest in peace
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:11 Uhr von Diego85
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Teufelskreis: Wenn du einmal im Drogensumpf drin steckst, ist es ein großer Kampf um da wieder raus zu kommen. Sie hat ihn verloren.

RIP
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:13 Uhr von kaderekusen
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
so ne talentverschwendung schade das sie die kurve nicht bekommen hat, sicher hätte sie noch viele nr. 1 hits gebracht. da sieht man mal wieder, die einen kommen mit drogen klar und die anderen wiederum nicht.
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:15 Uhr von DrGonzo87
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Traurig: Aber das war ja leider nur eine Frage der Zeit....
Mein Beileid an die Hinterbliebenden
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:16 Uhr von Bildungsminister
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Tut mir leid , sicherlich ist das eine unschöne Sache, aber primär für ihre Angehörigen. Talent hin oder her, sie hatte es mehr oder minder selbst in der Hand.

Setzt man das aber ins richtige Verhältnis, dann hält sich die Trauer doch gehörig in Grenzen. In Norwegen wurden kürzlich mehr als 90, oftmals junge Menschen aus dem Leben gerissen, ohne dass sie etwas dagegen hätten tun können. In Afrika verrecken gerade tausende von Menschen, viele Kinder, ohne das sie aus eigener Kraft etwas machen könnten.

Ich muss da nicht lange überlegen wem mein Mitglied gehört. Sie hat es provoziert und wer sein Leben einfach so weg wirft, der hat es dann auch nicht anders gewollt. Immerhin hat sie keine Unschuldigen mit in den Tod gerissen.
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:24 Uhr von Hanno63
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
man könnte fast sagen : Gott sei Dank: eine vielversprechende Künstlerin mit einem aussergewöhnlichen Musikverständnis, einem tollen Stil und einer ganz grossen Stimme.
Nur : keinerelei Verantwortungsgefühl und kein Respekt vorm Leben.
Leider auch nicht lange gepflegt , sondern wirklich vor die Säue geworfen , muss man froh sein , dass so ein inzwischen abartiger Störfaktor der menschlichen Gesellschaft , endlich weg ist.
Chancen waren genug , also : weg mit Schaden ,...Deckel zu.!!
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:24 Uhr von suvi
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Magische 27: Tut mir echt sehr leid, hatte immer für sie gehofft, sie würde die Kurve noch kriegen....
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:25 Uhr von BulletGT
 
+12 | -17
 
ANZEIGEN
@BastB: "Nur dass sich in 20 Jahren kaum einer an sie erinnern wird, denn dafür hat sie einfach zu wenig gebracht."

100%ig mehr wie du, der nur in der Lage ist, blödsinnige Kommentare abzulieferen. Wer erinnert sich nach 20 Jahren an dein "Lebenswerk"?...genau, keiner...Idiot

lg
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:27 Uhr von One of three
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Hmmm: "Ganz besonders, wo viele in der Vergangenheit sie als hässlich bezeichneten."

Sorry, aber die Dame war hässlich - ertragen konnte ich sie nur als mp3 oder im Radio....

Trotzdem ist 27 viel zu jung, auch wenn sie sich selber dahingebracht hat.
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:30 Uhr von One of three
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ BulletGT: "dafür hat sie einfach zu wenig gebracht"

Das war auf den Post darüber gemünzt, wo man ihren Namen im gleichen Zug wie Joplin, Morrison, Hendrix und Cobain genannt hat. Also wirklichen Größen.

Deswegen bist Du selber das, was Du anderen an den Kopf wirfst - nur noch mit einer Leseschwäche dazu ..

lol
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:31 Uhr von Diego85
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Und wie bei jedem Toten kommen jetzt wieder diese Schwachmaten die mit ihren pseudocoolen Sprüchen die Verstorbene verspotten.

Man sollte langsam einen Intelligenztest einführen um hier posten zu dürfen.
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:35 Uhr von Nebelfrost
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
sorry amy, aber der club 27 gilt nur für rockstars!

zur news: das hat man ja bei ihr schon lange kommen sehen. es war nur noch eine frage der zeit. leider kann ich für leute, die sich selbst zugrunde richten, kein mitleid empfinden.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:37 Uhr von Hanno63
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ Diego85.. der Test war gerade , du hast verloren: Du darfst aber trotzdem weiter posten.


{{[:-)

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:46 Uhr von Lornsen
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
und: was ist mit den Saufbacken, die die Gesundheitskosten
in die Höhe treiben?
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:46 Uhr von Lornsen
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
und: was ist mit den Saufbacken, die die Gesundheitskosten
in die Höhe treiben?

Refresh |<-- <-   1-25/77   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?